Auto halbiert! Fahrerin wird zwischen Betonwand und Lkw tödlich eingequetscht

Das Auto wurde von dem Lkw gegen die Betonwand gedrückt.
Das Auto wurde von dem Lkw gegen die Betonwand gedrückt.  © Einsatzreport Südhessen

Frankfurt - Am Freitagmorgen ist bei einem schweren Unfall am Frankfurter Kreuz eine Frau aus dem Main-Taunus-Kreis ums Leben gekommen.

Ein 24-Jähriger war gegen 6.35 Uhr mit seinem Lkw auf der A5 aus Richtung Kassel kommend unterwegs. Dazu befuhr er die Verbindungsschleife am Frankfurter Kreuz. Zum selben Zeitpunkt war dort auch eine 38-jährige Frau aus dem Main-Taunus-Kreis mit ihrem Auto unterwegs.

Nach den jetzigen Erkenntnissen der Polizei befuhr die Frau dabei die linke Fahrspur, der Lkw die rechte Fahrspur. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Lkw dann auf die linke Spur und drückte das Auto gegen die dort befindliche Betonwand.

Das Auto wurde dabei in zwei Stücke geteilt und die Fahrerin erlitt tödliche Verletzungen. Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten dauern zur Zeit noch an. Deren Ende ist noch nicht absehbar.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Die Polizei bittet die Autofahrer, die Unfallstelle weiträumig, etwa über die A66 oder die A661, zu umfahren.

Das Auto der Frau wurde bei dem Unfall in zwei Teile gerissen.
Das Auto der Frau wurde bei dem Unfall in zwei Teile gerissen.  © Einsatz

Titelfoto: Einsatzreport Südhessen


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0