Schrecklich! Einjähriger Junge fällt in Wasserbecken und stirbt

Schweinfurt - Bei der unterfränkischen Gemeinde Lülsfeld südlich von Schweinfurt kam es offenbar zu einem überaus tragischen Unglücksfall.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Jungen auf schnellstem Weg ins Krankenhaus (Symbolbild).
Ein Rettungshubschrauber brachte den Jungen auf schnellstem Weg ins Krankenhaus (Symbolbild).  © DPA (Fotomontage)

Bereits am Montag gegen 12 Uhr stürzte ein einjähriger Junge unter ungeklärten Umständen auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche in ein Wasserbecken, wie die Polizei in Unterfranken am Donnerstagmorgen mitteilte.

Demnach hatte sich der Junge zusammen mit weiteren Kindern und vier Erwachsene auf dem Gelände aufgehalten. Einer der Erwachsene entdeckte den Jungen schließlich in einem Auffangbecken.

Das Kleinkind wurde sofort aus dem Wasser geholt. "Ein zufällig anwesender Arzt begann umgehend mit der Erstversorgung des Jungen und kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um diesen", sagte ein Polizeisprecher weiter.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Einjährigen auf dem schnellsten Weg in eine Klinik in Würzburg. Als die Polizei vor Ort eintraf, war der Knabe bereits auf dem Weg ins Krankenhaus.

Alle Hilfe war vergebens

Von Würzburg aus wurde der Junge in eine Münchner Spezialklinik verlegt. Doch alle Hilfe war vergebens: Das aus dem Raum Leipzig stammende Kleinkind starb am Dienstagabend an seinen schweren Verletzungen.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen. Die Beamten versuchen mit Hochdruck, die Ursache für den tragischen Tod des Jungen zu ergründen.

Titelfoto: DPA (Fotomontage)

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0