Minderjährige Flüchtlinge begrapschen 13-Jährige, bis sie fliehen kann

Heilbronn - Eine 13-Jährige ist in Bad Rappenau (Heilbronn) von zwei minderjährigen Asylbewerbern sexuell belästigt worden!

Zum Alter der Tatverdächtigen hält sich die Polizei bedeckt. (Symbolbild)
Zum Alter der Tatverdächtigen hält sich die Polizei bedeckt. (Symbolbild)  © DPA

Das Mädchen war laut Polizeiangaben abends in der Finkenstraße unterwegs. Drei Jungs kamen auf sie zu und sprachen sie an. Einer hielt die 13-Jährige fest, und berührte sie unsittlich an der Brust sowie am Po. Ein Zweiter sprach das Kind obszön an. Der Dritte stand nur dabei. Das Mädchen konnte sich schließlich losreißen und rannte nach Hause.

Die Tat geschah bereits am 14. Juni. Weil die 13-Jährige den Haupttäter aber vom Sehen her kannte, konnte die Polizei inzwischen zwei Kinder als Tatverdächtige ermitteln. Die Jungs gehören zu syrischen und irakischen Flüchtlingsfamilien.

Zum Alter der Beiden wollte ein Polizeisprecher gegenüber TAG24 keine Angaben machen. Nur soviel: "Sie sind unter 14 Jahre alt." Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0