Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

TOP

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

TOP

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

TOP

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.434
Anzeige
5.448

Schrecklich! Sicherheitsfirma tötet Hunde und posiert mit Kadavern

Kuwait - Das ist durch und durch grausam: Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma in Kuwait sollen mehrere dutzend Hunde getötet haben. Ihre Begründung: die Tiere seien krank gewesen. Tierrechtsaktivisten gehen von einem anderen Grund aus.
Die Täter warfen die Tiere einfach auf einen Haufen - wie Müll.
Die Täter warfen die Tiere einfach auf einen Haufen - wie Müll.

Kuwait - Das ist einfach nur grausam: Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma in Kuwait haben mehrere dutzend Hunde getötet und anschließend vor den Kadavern posiert. Ihre zweifelhafte Begründung: die Tiere seien krank gewesen.

Die Schätzungen, wie viele Hunde tatsächlich getötet wurden, gehen weit auseinander. So berichten verschiedene Medien, dass mindestens 24 Hunde kaltblütig umgebracht wurden.

Ein Tierrechtsaktivist gab hingegen gegenüber "Arab Times" an, dass möglicherweise bis zu 90 Tiere ihr Leben lassen mussten.

Auch über den Grund der Massentötung machten die beteiligten Parteien verschiedene Angaben.

Widerlich: Ein Mitarbeiter posierte stehend auf einem toten Hund.
Widerlich: Ein Mitarbeiter posierte stehend auf einem toten Hund.

Die Angestellten der Sicherheitsfirma behaupteten, die Hunde seien krank und teilweise aggressiv gewesen, mussten deshalb getötet werden.

Das britische Online-Portal "Dailymail" geht allerdings davon aus, dass die aus Osteuropa stammenden Sicherheitsdienstleister die Kaltschnäuzer erschossen, weil ihre Arbeitspapiere nicht verlängert wurden.

Denn die Vierbeiner waren als Bombenspürhunde für die Ölfirma "Kuwait National Petroleum Company" (KNPC) im Einsatz, die vertraglich an eine amerikanische Firma gebunden war. Da das Unternehmen aus Amerika jedoch als Partner ausschied, waren mit einem Mal auch die Bombenspürhunde überflüssig.

Was nun der tatsächliche Grund der kaltblütigen Ermordung der Tiere war, konnte nicht schlussendlich geklärt werden. Der Fakt, dass so viele Tiere sterben mussten und dann auch noch mit den Kadavern posiert wurde, hinterlässt uns sprachlos.

Fotos: instagram.com

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

NEU

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

922

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

1.651

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

2.623

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.029
Anzeige

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

3.396

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

7.243

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

1.940
Anzeige

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

2.235

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

4.457

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.101

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

1.492

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

3.169

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

2.441

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

2.417

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

4.834

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

4.533

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

6.611

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

466

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

831

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

8.711
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.137

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

448

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

392

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

7.957

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

16.081

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.264
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

636

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

3.830

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

19.182

Stillgelegtes Kraftwerk soll Berlin bei Blackout retten

300

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

5.383

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

5.846

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.808

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

3.075

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

10.168

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

8.561

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.931

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

3.711

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

9.337

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

14.436

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

688