Muslime protestieren gegen schwulen Kita-Erzieher

4.619

Rentner rammt Laterne - die kracht direkt auf Kinderwagen

3.810

Familienfehde eskaliert: Messerstecherei in Herford

9.692
Update

So fies wird GZSZ-"Jule" im Netz gemobbt

7.895

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.912
Anzeige
5.452

Schrecklich! Sicherheitsfirma tötet Hunde und posiert mit Kadavern

Kuwait - Das ist durch und durch grausam: Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma in Kuwait sollen mehrere dutzend Hunde getötet haben. Ihre Begründung: die Tiere seien krank gewesen. Tierrechtsaktivisten gehen von einem anderen Grund aus.
Die Täter warfen die Tiere einfach auf einen Haufen - wie Müll.
Die Täter warfen die Tiere einfach auf einen Haufen - wie Müll.

Kuwait - Das ist einfach nur grausam: Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma in Kuwait haben mehrere dutzend Hunde getötet und anschließend vor den Kadavern posiert. Ihre zweifelhafte Begründung: die Tiere seien krank gewesen.

Die Schätzungen, wie viele Hunde tatsächlich getötet wurden, gehen weit auseinander. So berichten verschiedene Medien, dass mindestens 24 Hunde kaltblütig umgebracht wurden.

Ein Tierrechtsaktivist gab hingegen gegenüber "Arab Times" an, dass möglicherweise bis zu 90 Tiere ihr Leben lassen mussten.

Auch über den Grund der Massentötung machten die beteiligten Parteien verschiedene Angaben.

Widerlich: Ein Mitarbeiter posierte stehend auf einem toten Hund.
Widerlich: Ein Mitarbeiter posierte stehend auf einem toten Hund.

Die Angestellten der Sicherheitsfirma behaupteten, die Hunde seien krank und teilweise aggressiv gewesen, mussten deshalb getötet werden.

Das britische Online-Portal "Dailymail" geht allerdings davon aus, dass die aus Osteuropa stammenden Sicherheitsdienstleister die Kaltschnäuzer erschossen, weil ihre Arbeitspapiere nicht verlängert wurden.

Denn die Vierbeiner waren als Bombenspürhunde für die Ölfirma "Kuwait National Petroleum Company" (KNPC) im Einsatz, die vertraglich an eine amerikanische Firma gebunden war. Da das Unternehmen aus Amerika jedoch als Partner ausschied, waren mit einem Mal auch die Bombenspürhunde überflüssig.

Was nun der tatsächliche Grund der kaltblütigen Ermordung der Tiere war, konnte nicht schlussendlich geklärt werden. Der Fakt, dass so viele Tiere sterben mussten und dann auch noch mit den Kadavern posiert wurde, hinterlässt uns sprachlos.

Fotos: instagram.com

Sie wollte nur ein Selfie machen: 14-Jährige von Baumstamm begraben - tot!

4.310

So spektakulär lief der 100-Kilo-Münzraub wirklich ab

4.391

Lebensgefahr! Aldi Nord ruft diese Puppen zurück

5.216

Ehefrau am Flughafen vergessen! Rentner wird erst in Spanien stutzig

4.598

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.103
Anzeige

Echte Helden! Halbmarathon-Läufer helfen kollabierender Frau ins Ziel

1.230

Unister-Betrug: Fast 4 Jahre Knast für "rechte Hand" des Mafia-Phantoms

1.504

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

10.798
Anzeige

Panik! Macht Vanessa Mai sich damit den "Let's Dance"-Sieg kaputt?

4.436

Verschwendung von 400 Millionen Euro bei Deutschkursen

2.395

Unbekannte teeren und federn Radarfalle

5.186

17-Jährige stirbt nach Crash: Eltern sollen kaputte Leitplanke zahlen

6.483

Conchita Wurst muss doch nicht sterben

5.822

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.263
Anzeige

Wieder Ärger mit der Polizei! Rauschgift-Razzia bei Ex-Bayern-Star

3.207

In diesem Land gilt ab jetzt Burka-Verbot

5.197

Mutter gesteht Missbrauch des eigenen Sohnes

6.795

Eingeklemmt! Mann stirbt in Altkleidercontainer

3.678

Fataler Streich? Frau hebt Basketball auf, dann explodiert er

2.083

Fahrer rutscht von der Bremse: Auto rollt in Fluss

2.664

Dem Pilot wurde schwindelig, da half die Stewardess bei der Landung

5.060

Zschäpe-Pflichtverteidiger haben Entlassung beantragt

3.382

"Geile Kulisse"! So lief das Comeback von Marc Wachs bei Dynamo

3.332

Lorena lebt! Hacker erklären Marc Terenzis Ex für tot

4.008

Guckt Euch diese Horror-Hufe an! Tierschützer retten völlig verwahrlostes Pony

7.725

Alena Gerber zeigt uns ihr kleines Schwangerschafts-Bäuchlein

2.441

Amateurverein verliert zwei Spieler in 24 Stunden durch Herzattacken

5.261

Auto von Politikprofessor Patzelt abgefackelt

10.275

Günther Jauch verrät Kandidatin die Antwort

7.131

Verletzte am Skilift: Zwei Personen stürzen ab und lösen Kettenreaktion aus

4.908

Jetzt suchen Taucher nach dem vermissten Philipp (17) im Pieschener Hafenbecken

10.865

Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot

9.849

Account gehackt oder schlimme News? Terenzis Ex-Freundin soll sich umgebracht haben

19.883
Update

Passant entdeckt lebendig begrabenes Baby und rettet es

8.522

Ist diese junge Frau bald besser als Helene Fischer?

4.848

Panne bei "Hart aber fair": Ingo Zamperoni live beim Telefonieren erwischt

2.737

Trotz Warnsignalen: Mutter läuft mit zwei Kindern vor Rangierlok

6.482

Einbrecher bleibt auf Flucht kopfüber am Zaun hängen

4.382

Kein Scherz! Diese Beauty-Gurus tragen ihr Make-up mit einem gekochten Ei auf

1.047

Auf diesen Smartphones funktioniert der Facebook-Messenger bald nicht mehr

9.572

Berliner Kunstraub! Wo ist die 100 Kilo schwere Goldmünze?

1.802

Vierjährige verliert ihre Mutter auf der Flucht und schließt sie hier wieder in die Arme

2.986

Vater und Sohn (6) sterben bei Flugzeugabsturz

3.739

25.000 Menschen auf der Flucht: Wirbelsturm Debbie fegt über Australien

977

Spurlos verschwunden! Polizei sucht vermissten 17-Jährigen in Elbe

11.857

Kabel1 geht in Dresden auf Schnitzeljagd

3.267

Nach Razzia gegen Rechts in Bautzen: Wie ticken Sachsens Rocker-Clubs?

7.628

75.000 Euro weg! Transporter mit Spezialdrohnen geklaut

4.396

Dieser Feuerwehrmann fährt mit dem Mustang zum Einsatz

15.098

Höxter-Prozess: Sitzung vorzeitig beendet, weil Wilfried W. nicht aussagen will

1.019
Update

Champions League ist kein Muss für RB Leipzig-Trainer Hasenhüttl

541

Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

7.463

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

5.184

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

7.700