Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

TOP

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

917

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

1.538

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

4.580

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.404

Schrecklich! Sicherheitsfirma tötet Hunde und posiert mit Kadavern

Kuwait - Das ist durch und durch grausam: Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma in Kuwait sollen mehrere dutzend Hunde getötet haben. Ihre Begründung: die Tiere seien krank gewesen. Tierrechtsaktivisten gehen von einem anderen Grund aus.
Die Täter warfen die Tiere einfach auf einen Haufen - wie Müll.
Die Täter warfen die Tiere einfach auf einen Haufen - wie Müll.

Kuwait - Das ist einfach nur grausam: Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma in Kuwait haben mehrere dutzend Hunde getötet und anschließend vor den Kadavern posiert. Ihre zweifelhafte Begründung: die Tiere seien krank gewesen.

Die Schätzungen, wie viele Hunde tatsächlich getötet wurden, gehen weit auseinander. So berichten verschiedene Medien, dass mindestens 24 Hunde kaltblütig umgebracht wurden.

Ein Tierrechtsaktivist gab hingegen gegenüber "Arab Times" an, dass möglicherweise bis zu 90 Tiere ihr Leben lassen mussten.

Auch über den Grund der Massentötung machten die beteiligten Parteien verschiedene Angaben.

Widerlich: Ein Mitarbeiter posierte stehend auf einem toten Hund.
Widerlich: Ein Mitarbeiter posierte stehend auf einem toten Hund.

Die Angestellten der Sicherheitsfirma behaupteten, die Hunde seien krank und teilweise aggressiv gewesen, mussten deshalb getötet werden.

Das britische Online-Portal "Dailymail" geht allerdings davon aus, dass die aus Osteuropa stammenden Sicherheitsdienstleister die Kaltschnäuzer erschossen, weil ihre Arbeitspapiere nicht verlängert wurden.

Denn die Vierbeiner waren als Bombenspürhunde für die Ölfirma "Kuwait National Petroleum Company" (KNPC) im Einsatz, die vertraglich an eine amerikanische Firma gebunden war. Da das Unternehmen aus Amerika jedoch als Partner ausschied, waren mit einem Mal auch die Bombenspürhunde überflüssig.

Was nun der tatsächliche Grund der kaltblütigen Ermordung der Tiere war, konnte nicht schlussendlich geklärt werden. Der Fakt, dass so viele Tiere sterben mussten und dann auch noch mit den Kadavern posiert wurde, hinterlässt uns sprachlos.

Fotos: instagram.com

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

218

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

634

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

4.798

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

1.446

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

2.765

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

746

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

5.684

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

4.088

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

4.557

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

3.377

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

4.360

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

5.431

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

2.279

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.221

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

5.852

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

6.007

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

3.380

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

1.360

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

5.346

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.452

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

8.972

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

14.647

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.248

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

5.835

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

7.133

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.432

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

17.193

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

5.298

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

5.943

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

5.424

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

3.317

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

8.940

Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

9.346

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

4.404

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

4.618

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

11.283
Update

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

30.682

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

4.652

Angler entdeckt gestohlenes Postauto unter Eisdecke

6.043

Paar baut Riesenbett, um mit acht Hunden schlafen zu können

2.379

Unglaublicher Auftritt! Tay brachte Andreas Bourani fast zum Weinen

2.223

Beziehungsdrama? Polizei findet drei Tote in Wohnhaus 

4.330

Jan Böhmermann ist Mann des Jahres 

1.459