Cathy ganz ehrlich! So war der Sex mit Richard Lugner wirklich

16.347

"Wut und Hass": Stimmung im Osten vor Bundestagswahl besorgniserregend

7.120

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

4.416
Anzeige

Baum-Massaker! CDU ließ für Wahlkampfparty alte Linden absägen

427
5.517

Schrecklich! Sicherheitsfirma tötet Hunde und posiert mit Kadavern

Kuwait - Das ist durch und durch grausam: Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma in Kuwait sollen mehrere dutzend Hunde getötet haben. Ihre Begründung: die Tiere seien krank gewesen. Tierrechtsaktivisten gehen von einem anderen Grund aus.
Die Täter warfen die Tiere einfach auf einen Haufen - wie Müll.
Die Täter warfen die Tiere einfach auf einen Haufen - wie Müll.

Kuwait - Das ist einfach nur grausam: Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma in Kuwait haben mehrere dutzend Hunde getötet und anschließend vor den Kadavern posiert. Ihre zweifelhafte Begründung: die Tiere seien krank gewesen.

Die Schätzungen, wie viele Hunde tatsächlich getötet wurden, gehen weit auseinander. So berichten verschiedene Medien, dass mindestens 24 Hunde kaltblütig umgebracht wurden.

Ein Tierrechtsaktivist gab hingegen gegenüber "Arab Times" an, dass möglicherweise bis zu 90 Tiere ihr Leben lassen mussten.

Auch über den Grund der Massentötung machten die beteiligten Parteien verschiedene Angaben.

Widerlich: Ein Mitarbeiter posierte stehend auf einem toten Hund.
Widerlich: Ein Mitarbeiter posierte stehend auf einem toten Hund.

Die Angestellten der Sicherheitsfirma behaupteten, die Hunde seien krank und teilweise aggressiv gewesen, mussten deshalb getötet werden.

Das britische Online-Portal "Dailymail" geht allerdings davon aus, dass die aus Osteuropa stammenden Sicherheitsdienstleister die Kaltschnäuzer erschossen, weil ihre Arbeitspapiere nicht verlängert wurden.

Denn die Vierbeiner waren als Bombenspürhunde für die Ölfirma "Kuwait National Petroleum Company" (KNPC) im Einsatz, die vertraglich an eine amerikanische Firma gebunden war. Da das Unternehmen aus Amerika jedoch als Partner ausschied, waren mit einem Mal auch die Bombenspürhunde überflüssig.

Was nun der tatsächliche Grund der kaltblütigen Ermordung der Tiere war, konnte nicht schlussendlich geklärt werden. Der Fakt, dass so viele Tiere sterben mussten und dann auch noch mit den Kadavern posiert wurde, hinterlässt uns sprachlos.

Fotos: instagram.com

Straßen-Streit eskaliert: Rollerfahrer niedergestochen

5.457

So romantisch! Diese Bachelor-Kandidatin hat sich verlobt

1.705

Seil löst sich: Dieter Bohlens Schock-Unfall beim Supertalent!

8.874

Tausende Polen demonstrieren für Rechte Homosexueller

550

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

90.309
Anzeige

"Angepisst!" Sind 750 Liter Urin Kunst?

2.555

Verknallter Pinguin hat Liebeskummer wegen Manga-Mädchen

1.568

TAG24 sucht genau Dich!

61.299
Anzeige

Frau soll von zwei Männern vergewaltigt worden sein: Warum wurde dieser Fall bisher verschwiegen?

6.371

Mit diesem Bild bringt Verona Männer um den Verstand!

3.062

Brief an Nachbarn: Anwohner findet Fingernägel & Co auf Balkon, doch er bleibt "höflich"

2.417

Tatort-Star Neuhauser: Sechsmal wollte sie sich das Leben nehmen

1.546

Gefährlicher Trend: Wieder eine Reizgas-Attacke in Schule!

113

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Stress und Krebs?

2.087

Herrliche Bilder: Hatte es dieser blinde Passagier so eilig?

2.596

Haut Florian Wess Gina-Lisa hier richtig in die Sch****?

3.477

Gebt Frankfurt den besten Platz auf dem Monopoly-Brett!

115

Wegen kleinen Rempler: Gruppe prügelt Fahrgäste ins Krankenhaus

4.434

Linken-Politiker postet dieses Foto und löst Polizei-Einsatz aus!

7.430

Land gibt Gebäude zurück: Immer weniger Flüchtlingsheime nötig

175

Skandal in Sachsen-Knast! KZ-Spruch hängt im Mitarbeiter-Büro

4.595

Alarm in Mexiko-Stadt: Schon wieder ein heftiges Erdbeben!

1.014

Nach dem Eier-Skandal: Krebserregendes Gift in 22 Biersorten gefunden

8.861

Weil sie nur auf ihr Handy glotzte: Frau wird von Straßenbahn erfasst und verliert Bein

7.116

Brutalo-Mann sticht Herrchen nieder und wirft Rad nach Hund

1.663

Mann will bei Notarzteinsatz helfen: Dann landet er selbst im Krankenhaus!

2.482

Tragödie am Kloster: Dreijährige stirbt nach Reitunfall

3.248

10 Supermärkte betroffen! Mitarbeiter finden Koks unter Bananen

2.521

Wegen Brotdose: Landeskriminalamt, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz

2.598

Schwulenhass: Prügel-Attacke auf Radfahrer am helllichten Tag

2.257

Mysteriöse Bombendrohungen: Hunderttausende Menschen in Russland terrorisiert

2.124

Weit weg von zuhause! Klinik schmeißt Schwerbehinderten raus: Kollaps

3.038

Nachbarn hörten ihn schreien: Frau schneidet ihrem Liebhaber den Penis ab

5.752

Shitstorm auf Twitter: Polizei entschuldigt sich

2.008

Erdbeben in Nordkorea von Explosion ausgelöst?

3.362

Mutter opferte das eigene Leben für ihr Baby: Doch alles war umsonst

11.458

Jetzt wird Chantal politisch: Darüber macht sich Jella Haase Sorgen

1.428

Riss im Staudamm: Hunderte Menschen müssen evakuiert werden

3.399

Studie: Tätowierte Menschen haben schlechtere Schulabschlüsse

2.314

Vulkan auf Bali kurz vor Ausbruch! 14.000 Menschen auf der Flucht

4.805

16-Jähriger läuft bei Rot über die Straße und stirbt

3.249

Ältester Pornostar der Welt (82) verrät sein Sex-Geheimnis

5.707

Familie will sich von Koma-Patient verabschieden, dann der Schock

23.392

Emotionales Geständnis: Charlotte Würdig spricht über Fehlgeburten

3.017

Fahndung nach Messerstecher, Opfer ringt mit dem Tod

3.109

Fünf Wochen zu Unrecht in der Psychiatrie

3.010

Hier ist die Burka in ganz Deutschland ab sofort verboten

14.547

Schrecklich! Wurde das Mädchen (11) von Vater und Onkel missbraucht?

3.468

AfD-Politikerin wegen gefährlicher Körperverletzung an Polizist verurteilt

3.035

Schock! Mann (21) stürzt von Balkon in den Tod

2.495

Halbnackt und blutüberströmt! Dresdner Polizist ignorierte Folterfotos

10.736

Wohngebiet in Angst: Warum kümmert sich niemand um diesen toten Mann?

56.022

Welche knackigen Dirndl-Mädels lassen sich denn hier unter den Rock schauen?

5.186

Mord an Schlossherrin: Tatverdächtiger nach Deutschland ausgeliefert

1.663

Für diesen Schlafplatz zahlen Asylbewerber Hotelpreise

4.460