Schrecksekunde beim Frauenarzt: BTN-Star Jenefer Riili von "Wehen" überrascht

München/Berlin - Am Montagnachmittag stand für "Berlin - Tag & Nacht"-Darstellerin Jenefer Riili die nächste Vorsorge-Untersuchung beim Frauenarzt des Vertrauens an. Eigentlich Routine, doch plötzlich schlägt ein Wert am Wehenschreiber (kurz: CTG) plötzlich aus.

Das CTG Zeiten plötzlich Wehen an, doch es war nur falscher Alarm. (Bildmontage)
Das CTG Zeiten plötzlich Wehen an, doch es war nur falscher Alarm. (Bildmontage)  © Screenshot/Instagram (Bildmontage), Jenefer Riili

In ihrer Instagram-Story ließ sie ihre Fans an diesem Moment, wie sie bereits in ihrem ersten YouTube-Video angekündigt hatte, teilhaben. Doch dies sorgt unfreiwillig für eine große Schrecksekunde.

Beim Blick auf das CTG ist plötzlich die Wehentätigkeit besonders hoch. Viele der Fans dachten sich just in diesem Augenblick nun Zeuge einer "On Cam"-Geburt zu werden. Besorgt schrieben sie die werdende Mutter sofort an, doch die Entwarnung folgte prompt.

"Gott sei Dank waren es keine Wehen, sondern der Wehenschreiber war noch nicht richtig angeschlossen", berichtet eine sichtlich erleichterte Jenefer. Sie nutzt die Gelegenheit, um auch ein weiteres Baby-Update zu liefern: "Er wiegt geschätzt 2400 Gramm und ist putzmunter."

Doch die Schwangerschaft hinterlässt ihre Spuren. So stellte sich heraus, dass der BTN-Star einen Eisenmangel hat und dagegen Medikamente nehmen muss. Dennoch kann nichts ihre Freude auf das erste Kind trüben. "Baby M., ich liebe dich bis zum Mond und wieder zurück."

Titelfoto: Screenshot/Instagram (Bildmontage), Jenefer Riili


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0