Drei Schwerverletzte: Mann (28) kracht mit Sportwagen in Gegenverkehr

Heidelberg - Ein BMW-Fahrer (28) hat am Donnerstagabend bei Schriersheim nahe Heidelberg (Baden-Württemberg) einen schweren Unfall verursacht!

Der Fahrer der Ducati (rechts) konnte nicht mehr ausweichen.
Der Fahrer der Ducati (rechts) konnte nicht mehr ausweichen.  © pr-video/René Priebe

Wie die Polizei berichtet, geschah das Unglück um kurz nach 17 Uhr auf Höhe Röschbacher Hof. Der 28-Jährige war mit seinem sportlichen BMW M4 vom Röschbacher Hof in Richtung Kohlhof unterwegs.

Weil er offenbar zu schnell unterwegs war, kam er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in den entgegenkommenden Fiat-Transporter eines 68-Jährigen. "Ein hinter dem BMW fahrender 58-jähriger Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte auch noch mit dem Fahrzeug des Unfallverursachers", schreiben die Beamten.

Alle Beteiligten kamen schwer verletzt in Krankenhäuser nach Heidelberg und Mannheim. Die Kreisstraße war bis 22.45 Uhr gesperrt, eine Spezialfirma musste die Fahrbahn reinigen. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es dabei nicht.

Am hochwertigen BMW entstand nach Polizeiangaben Totalschaden in Höhe von 100.000 Euro. Der Schaden am Fiat wurde auf 5000 Euro geschätzt, der an der Ducati auf 7000 Euro.

Einsatzkräfte am Abend an der Unfallstelle.
Einsatzkräfte am Abend an der Unfallstelle.  © pr-video/René Priebe

Titelfoto: pr-video/René Priebe

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0