Schüler brechen in Turnhalle ein und feiern wilde Party

Die Polizei sucht derzeit noch nach dem Veranstalter der illegalen Feier. (Symbolbild)
Die Polizei sucht derzeit noch nach dem Veranstalter der illegalen Feier. (Symbolbild)  © 123RF

Münster - Eine spontane Party wollten am Samstagabend Teilnehmer einer WhatsApp-Gruppe aus Münster feiern. Nachdem ein paar von ihnen durch das Oberlicht in die Turnhalle einer Schule an der Grevingstraße eingebrochen waren, luden sie weitere Gruppenmitglieder ein, feierten eine Party und kassierten Eintritt.

Gegen 23.30 Uhr nahm die wilde Party der Teenanger ein plötzliches Ende, nachdem Nachbarn die Polizei darüber informiert hatten, dass ungewöhnliche viele junge Menschen auf dem Schulhof rumliefen und sich in der Turnhalle aufhielten.

Die Beamten staunten nicht schlecht als sie eintrafen. Der komplette Schulhof und die ganze Turnhalle waren mit Flaschen und leeren Tüten vermüllt, während rund 100 Personen eilig vom Schulgelände flüchteten.

19 Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren hielten sich hingegen noch in der Turnhalle auf und konnten der Polizei Hinweise zum Veranstalter geben.

Derzeit dauern die Ermittlungen zu dem ungewöhnlichen Vorfall noch an.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0