Schüler droht mit Amoklauf: Bei Hausdurchsuchung wird die Polizei fündig

Ludwigsburg - In Freiberg am Neckar (in der Nähe von Ludwigsburg) wurde die Polizei am Donnerstag gerufen, da ein Schüler einen Amoklauf androhte.

Der Junge wurde in einer Psychiatrie untergebracht (Symbolbild)
Der Junge wurde in einer Psychiatrie untergebracht (Symbolbild)  © Felix Kästle/dpa

Der 15-Jährige soll in sozialen Medien und in einem Chat-Programm einen Anschlag mit Sprengstoff und Schusswaffen auf seine Schule plane, teilt die Polizei am Montag mit.

Mehrere Schüler und die Schulleitung verständigten die Polizei.

Die Beamten nahmen den 15-Jährigen in der Schule in ihre Obhut.

Bei der Durchsuchung seines Zimmers fanden die Polizisten zahlreiche Militaria-Utensilien auch Softair-Waffen und Feuerwerkskörper.

Der Jugendliche wurde in eine Psychiatrie gebracht und blieb freiwillig dort.

Die Polizei durchsuchte das Zimmer des Schülers. (Symbolbild)
Die Polizei durchsuchte das Zimmer des Schülers. (Symbolbild)  © dpa/Silas Stein

Titelfoto: dpa/Silas Stein

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0