Schüsse am Kölner Hauptbahnhof: Ein Mann verhaftet, drei auf der Flucht

Köln - In der Nähe des Kölner Hauptbahnhofs am Breslauer Platz haben bislang Unbekannte mehrere Schüsse auf der Altenberger Straße abgefeuert. Eine Person wurde bislang festgenommen. Erste Hinweise auf eine Verbindungen ins Rocker-Milieu werden noch geprüft.

Am 4. Januar gab es eine Schießerei unter Rockern in Köln.
Am 4. Januar gab es eine Schießerei unter Rockern in Köln.  © TAG24

Ein Sprecher der Kölner Polizei bestätigte gegenüber TAG24.de einen größeren Einsatz an der Altenberger Straße. Die Straße grenzt an den Breslauer Platz am Kölner Hauptbahnhof.

Dort seien am Nachmittag mehrere Schüsse abgefeuert worden.

Eine Person, die mutmaßlich im Zusammenhang mit den Schüssen stehe, wurde vorläufig festgenommen.

Gegen 14.30 Uhr sei die Straße abgesperrt worden. Spezialeinsatzkommandos der Polizei seien auf dem Weg, da noch weitere Personen in dem Gebäude vermutet werden. Hinweise auf eine Geiselnahme gebe es nicht.

Passanten sind aufgerufen, den Bereich weiträumig zu meiden, so die Polizei.

Der Kölner Hauptbahnhof ist bislang nicht von den Sperrungen betroffen.

Update, 16.41: Durchsuchung beendet, Sperrung aufgehoben

Die Durchsuchung des Wohngebäudes in der Altenberger Straße ist abgeschlossen, teilte die Polizei mit.

Es gebe derzeit keine weiteren Hinweise auf weitere beteiligte Personen. Alle Sperrungen mit Ausnahme der Altenberger Straße sind aufgehoben. Die Ermittlungen zum Hintergrund der Schüsse laufen.

Am späten Nachmittag informierte die Staatsanwaltschaft und die Polizei Köln über den ersten Ermittlungstand. Die Streit der beteiligten Männer und einer Frau begann demnach im Erdgeschoss des Haus und endete auf der Altenberger Straße, wo auch die Schüsse abgefeuert wurden.

Polizeibeamte nahmen einen Mann (29) in Tatortnähe vorläufig fest. Der 29-Jährige trug eine scharfe Schusswaffe bei sich und steht im Verdacht, an der Tat beteiligt zu sein.

In dem durchsuchten Haus wurden keine weiteren Verdächtigen gefunden. Zwei Männer und eine Frau sind entkommen.

Update, 16.30 Uhr

Nach den drei Flüchtigen wird gefahndet. Laut Polizei entkamen ein Mann und eine Frau in einem schwarzen Fahrzeug. Ein anderer bewaffneter Mann soll in Richtung Rhein geflüchtet sein. Die Durchsuchung in einem Gebäude an der Altenberger Straße und die Fahndung laufen weiter, teilte die Polizei mit.

Update, 16.15 Uhr

Das Wohngebäude in der Altenberger Straße wurde bis etwa 16.15 Uhr durch Spezialeinheiten durchsucht. Inzwischen hat das SEK das Gebäude zunächst verlassen, wie TAG24 vor Ort beobachtet.

Die Ermittlungen zum Hintergrund laufen, so die Polizei. Passanten sollen das Areal weiterhin meiden.

Update, 15.53 Uhr

Das SEK durchsucht aktuell das Gebäude, wie die Polizei mitteilte. "Zum Hintergrund kann die Polizei Köln einen konkreten Rockerbezug derzeit nicht bestätigen", so die Polizei zu möglichen Hinweisen zum Hintergrund der Schüsse mit mehreren Beteiligten.

Update, 15.26 Uhr

Das SEK der Polizei hat inzwischen die Sicherung des Gebäudes an der Altenberger Straße übernommen, in dem weiterhin eine Person mit einer Waffe vermutet wird.

Wie die Polizei mitteilte, hatten Zeugen gegen 14 Uhr die Schüsse gehört und die Polizei gerufen. Die Beamten nahmen vor Ort zunächst eine Person mit Waffe fest. Drei weitere Personen konnten ersten Angaben zufolge flüchten.

Die Polizei Köln bereitete die Durchsuchung des Wohngebäudes in der Altenberger Straße durch Spezialeinheiten vor.

Erste Ermittlungen ergaben mögliche Hinweise in die Rockerszene, die aber zunächst geprüft werden mussten.

Update, 15.16 Uhr

Nach TAG24-Informationen befindet sich eine Person in einem Gebäude an der Altenberger Straße. Ob sie bewaffnet ist, ist unklar. Die Polizei ist mit schwerem Gerät vor Ort. Unter anderem haben Polizisten ihren neuen Helm gegen schweren Beschuss auf dem Kopf (TAG24 berichtete).

In einem Gebäude auf der linken Seite hielt sich am Freitag eine möglicherweise bewaffnete Person auf
In einem Gebäude auf der linken Seite hielt sich am Freitag eine möglicherweise bewaffnete Person auf  © TAG24
Die Polizei hat den Bereich am Breslauer Platz abgesperrt.
Die Polizei hat den Bereich am Breslauer Platz abgesperrt.  © TAG24
Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.
Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.  © Horst Konopke

Titelfoto: TAG24

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0