Giovanni ist zurück bei "Let's Dance", doch dafür musste einer gehen

2.669

Nach wochenlangem Streit: Mädchen verbrennt Mitschülerin!

4.320

Schwerer Unfall! Straßenbahn erfasst Rolli-Fahrer

5.619

Staatsanwalt jagt Berliner Afd-Politiker

1.955
314

Schufa-Auskunft: Das Geschäft mit den personenbezogenen Daten

Die Schufa gehört zu den sogenannten Auskunfteien, die unter anderem für folgende Aufgabe bekannt ist: Die Kreditwürdigkeit von Verbrauchern bewerten. Damit möchte sie Vertrauen zwischen Unternehmen und Verbrauchern gewährleisten.
Die SCHUFA gehört zu den deutschen Auskunfteien.
Die SCHUFA gehört zu den deutschen Auskunfteien.

Die Schufa gehört zu den sogenannten Auskunfteien, die unter anderem für folgende Aufgabe bekannt ist: Die Kreditwürdigkeit von Verbrauchern bewerten. Damit möchte sie Vertrauen zwischen Unternehmen und Verbrauchern gewährleisten.

Für Banken ist die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden der wichtigste Faktor bei der Vergabe von Krediten. Jedes Mal wenn sie Geld verleihen, gehen sie ein gewisses Risiko ein, dieses nicht mehr zurückzuerhalten. Verständlich, dass sie das Wagnis reduzieren müssen. Diese Aufgabe erledigen Auskunfteien wie die Schufa, die Daten über Verbraucher sammelt, speichert und daraus eine individuelle Kreditwürdigkeit erstellt. Laut dem Pressesprecher der Schufa, Ingo A. Koch, ist Vertrauen wichtig, um Geld verleihen zu können. Ohne Bonitätsprüfungen wären Kredite teurer.

Die Schufa liefert Infos, damit Verbraucher und Unternehmen ein Vertrauen zueinander aufbauen können. Sollte ein Bürger einen negativen Eintrag haben, ist dieser die Folge einer Zahlungsstörung. In diesem Fall müssen die Unternehmen prüfen, ob sie bereit sind, ein Geschäft mit dem Verbraucher einzugehen. Seit geraumer Zeit prüfen Unternehmen zusätzlich zur Schufa-Info die Kreditwürdigkeit der Verbraucher mit weiteren Methoden.

Frühzeitig über den Schufa-Score informieren

Neuer Mobilfunkvertrag oder Kredit?
Neuer Mobilfunkvertrag oder Kredit?

Verbraucher sollten sich vor der Inanspruchnahme einer Dienstleistung oder dem Kauf eines Produkts über einen eventuellen negativen Schufa-Eintrag informieren. Eine negative Bewertung bleibt drei Jahre lang bestehen, auch wenn der Verbraucher den Kredit in der Zwischenzeit abbezahlt hat. Das ist mit den Definitionen des Bundesdatenschutzgesetzes begründet und kann leider nicht umgangen werden. Eine einzige Ausnahme bilden neu gemeldete Einträge ab dem 1. Juli 2012. Innerhalb von sechs Wochen besteht die Möglichkeit, diese löschen zu lassen. Einzige Voraussetzung: Der Verbraucher zahlt den offenen Betrag und der Gläubiger kommuniziert den Zahlungseingang der Schufa. Weiterhin darf der offene Betrag den Wert von 2.000 Euro nicht überschreiten.

Es liegt im Interesse des Verbrauchers, solche Missverständnisse frühzeitig zu klären, denn ein negativer Eintrag kann für ihn Mehrkosten bedeuten. Auch wenn ein Dienstleister ein Auge zudrückt und einen Handyvertrag oder Kredit vergibt, muss der Kunde damit rechnen, extra zu zahlen. Viele Banken besitzen für solche Kunden bonitätsabhängige Zinsen, soll heißen: Da die Unternehmen den negativen Schufa-Eintrag als ein Anzeichen für finanzielle Probleme deuten, möchten sie sich zusätzlich absichern. Folglich zahlt der Kunde höhere Zinsen für den Kredit als ein Mitbürger ohne negativen Schufa-Eintrag. Die Zinssätze können von fünf bis fünfzehn Prozent reichen.

Im Mobilfunkbereich gibt es zwar immer mehr Anbieter, die Verbrauchern den Abschluss eines Handyvertrags trotz negativem Schufa-Eintrag ermöglichen, dennoch kommt es häufig auch dazu, dass Kunden mit einem Prepaid-Angebot abgewunken werden. Zwar laufen die meisten Handyverträge nur zwei Jahre, dennoch wollen viele Mobilfunkanbieter kein Risiko eingehen und auf den Kosten sitzen bleiben.

Welche Daten die Schufa theoretisch speichern darf

Ob ein Kaufvertrag zustande kommt, liegt trotzdem im Ermessen des Unternehmens.
Ob ein Kaufvertrag zustande kommt, liegt trotzdem im Ermessen des Unternehmens.

Welche Daten speichert die Schufa? Diese Frage beantwortet das Bundesdatenschutzgesetz (hier einsehbar). Die Schufa verfügt eigenen Angaben zufolge über Daten für 66,4 Millionen natürliche Personen (Stand: 2016). Das Unternehmen setzt sich dafür ein, mit den personenbezogene Daten, die äußerst sensibel sind, korrekt umzugehen. Alle Daten werden in Deutschland gespeichert und die Aktivitäten der Firma unterliegen dem bereits angesprochenem Bundesdatenschutzgesetz. Die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde hat zudem Zugang zu den Daten und verfolgt die Prozesse der Schufa.

Zu den gespeicherten Datensätzen gehören einerseits persönliche Daten wie Name, Geburtsdatum und -ort, aktuelle und frühere Anschrift(n) sowie der Schufa-Basisscore. Von Vertragpartnerunternehmen erhält die Schufa Informationen über Bankkonten, Kreditkarten sowie jegliche Art von Verträgen, Krediten und Bürgschaften. Nicht gesammelt werden Daten zum persönlichen Einkommen, Kaufverhalten, Nationalität, Familienstand, Lebenseinstellung oder Beruf.

Die Berechnung des Schufa-Basisscores

Neuer Vertrag? Oft fragen Unternehmen nach dem SCHUFA-Score.
Neuer Vertrag? Oft fragen Unternehmen nach dem SCHUFA-Score.

Jedem Verbraucher wird ein mathematisch-statistisch ermittelter Basisscore zugerechnet, dessen Wert zwischen null und einhundert liegt. Er gibt im Grunde Auskunft darüber, wie groß die Wahrscheinlichkeit (in Prozent) ist, dass ein Kunde seiner Pflicht nachkommt. Je höher der Score, desto größer die Kreditwürdigkeit der Person. Da der Basisscore Verbrauchern als Orientierungswert dient, um ihre eigene Bonität einschätzen zu können, wird er nicht anfragenden Unternehmen kommuniziert.

Über die genaue Berechnung des Schufa-Basisscores liegen keine Informationen vor. Lediglich die Datenschutzbehörden der Länder kennen das mathematisch-statistische Verfahren. In den Medien sickerten immer wieder Gerüchte zur Ermittlung des Wertes durch. So soll unter anderem die Wohngegend den Score beeinflussen. Laut der Schufa werden Geodaten nur dann verwendet, wenn ansonsten zu wenige Informationen über den Verbraucher vorliegen. Verbraucherschützer gehen davon aus, dass ein häufiger Wohnortwechsel den Score negativ beeinflussen könnte. Da die Schufa eigenen Angaben zufolge den Beruf der Verbraucher nicht kennt, könnte das Unternehmen nicht ermitteln, dass es sich um eine Person handelt, die aus beruflichen Gründen umzieht.

Zusätzlich zum Basisscore, der Verbrauchern als Richtwert dient, gibt es branchenspezifische Scores für die Bereiche Banken, Leasing, Handel, Telekommunikation, Versicherungen und viele mehr. Für jede Branche gibt es einen separaten Score, den Verbraucher abfragen sollten, bevor sie sich für eine Dienstleistung oder ein Produkt entscheiden.

Gemäß § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes hat jeder Bürger ein Recht darauf, zu erfahren, welche Daten der Schufa vorliegen. Das Unternehmen offeriert Verbrauchern die Möglichkeit, einmal pro Jahr eine Datenübersicht kostenlos anzufordern. Die Daten aus der Übersicht sind nicht dieselben wie jene einer Bonitätsauskunft. Eine Bonitätsauskunft können Verbraucher nur gegen eine moderate Gebühr beantragen.

Mann erschlägt Spinne und löst damit Großeinsatz der Polizei aus

5.809

4,9 Promille: Sohn verprügelt im Vollsuff seine Mutter

2.370

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.817
Anzeige

GZSZ: Hat Chris doch noch eine Chance bei Sunny?

5.932

In diesen Städten wird weltweit am meisten gevögelt

17.486

AfD-Politiker klagt gegen seine eigene Fraktion

850

Vor Relegation: Fan-Aufmarsch in Wolfsburger Kaufhof

4.678

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.683
Anzeige

In diesem Haus wurde eine mumifizierte Leiche entdeckt

12.808

Unternehmer erschlägt Oma und Vater im Schrebergarten mit Beil

2.597

Mann stürzt auf Zugspitze 250 Meter in den Tod

2.046

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.741
Anzeige

Vor Pokalfinale: Eintracht-Profi wegen Tattoo suspendiert

7.985

Achtung! Dieses Jobangebot dürft Ihr auf keinen Fall annehmen

11.591

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.143
Anzeige

"will noch b*****" Darum bestellte ein Kebap-Kunde weder Knoblauch noch Zwiebeln

4.954

Wer hat den schönsten? Kendall und Kourtney im "Po-Kontest"

1.949

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

24.172
Anzeige

Bande aus Dealern und brutalen Islamisten zerschlagen

3.348

Einser-Schülerin fliegt von Schule, weil sie dieses Oberteil trug

8.360

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.078
Anzeige

Bayrischer Lehrer versucht 15-Jährige mit Sado-Maso-Text zu verführen

1.824

Mann bezahlt Pizza mit Bitcoins für heute rund 20 Millionen Dollar

4.630

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.374
Anzeige

40 Mio. Euro Beute: Geldtransporter auf Autobahn gestoppt und aufgesprengt

4.785

Kinder quälen süße Welpen fast zu Tode. Besitzerin prügelt auf Polizisten ein

15.235

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.947
Anzeige

Braut wird kurz nach der Hochzeit beim Dreier erwischt

10.336

Hafturteil gegen Messi bestätigt! Muss er jetzt wirklich ins Gefängnis?

3.329

Mehr als jeder vierte Berliner hat einen Migrationshintergrund

223

Dach stürzt bei Bauarbeiten ein: Mensch schwer verletzt!

3.394

Kommt jetzt die Null-Promille-Grenze für den Männertag?

6.924

Schockierendes Video: Hier prügeln sich zwei Lehrerinnen vor ihren Schülern

1.146

Weltpremiere auf Deutsch! Lena gelingt die Überraschung des Abends

4.824

Harte Hopp-Kritik: Rangnick hat Geld "mit vollen Händen ausgegeben"

2.099

Europa ruft: Doch wie gut ist die Hertha wirklich?

253

Altenheimbewohner erschießt Partnerin und sich selbst

2.677

"In welchem Land sind wir hier?" Flüchtlinge winken Zoll aus Lkw zu

14.702

Stark! Bielefelderin bezwingt mit erst 26 den Mount Everest

870

Baby-Alarm! Dieser Pop-Star wird zum ersten Mal Papa

1.768

Neue Haarfarbe, neuer Mann? Sophia Thomalla bändelt wieder an

4.792

Ehekrach bei den Trumps? Melania will einfach nicht Händchenhalten

2.621

Ex-Dynamo-Trainer wird neuer Chef bei St. Pauli

3.784

Nach Terror-Anschlag in Manchester: Polizei nimmt drei Männer fest

895
Update

Er lag tot in einer Kiste! Wer kennt diesen Mann?

10.723

Regionalzug rast gegen Auto: 68-Jähriger schwer verletzt

2.104

Großeinsatz! Tötete ein Betrunkener seine Lebensgefährtin?

2.460

Schwangere Caroline Beil verrät Geschlecht ihres Kindes

3.933

Ende einer Ära: Arminia Bielefeld wechselt Stadionwurst

755

Die Zahlen sprechen für sich: Union kann stolz auf sich sein!

217

Bus stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mindestens 20 Menschen sterben!

1.509

Wie wird das Wetter in Sachsen zu Himmelfahrt?

9.804

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick ist "mit ganzem Herzen Leipziger"

1.057

Mann lässt sich neuen Penis transplantieren: Der muss allerdings tätowiert werden

8.781

Fake oder echt? Das hat es mit dem Null-Euro-Schein auf sich

13.738