Zahl der Schulschwänzer in Thüringen verdoppelt sich!

Was ist los im Freistaat? Immer mehr Schulverweigerer in Thüringen.
Was ist los im Freistaat? Immer mehr Schulverweigerer in Thüringen.  © DPA

Erfurt - Stell Dir vor es ist Schule und keiner geht hin! Die Zahl der Schulverweigerer in Thüringen ist in den letzten Jahren dramatisch gestiegen.

Nach Informationen des MDR hat sich die Zahl der Schulverweigerer seit 2010 um fast 100 Prozent erhöht. So fehlten damals noch 620 Schüler drei Wochen oder mehr in der Schule, während im letzten Schuljahr schon über 1130 dem Unterricht fernblieben.

Das betrifft übrigens nicht nur die Sekundarstufe, sondern auch schon die Grundschulen. Von 200 Schülerinnen und Schülern ist hier die Rede, die unentschuldigt fehlten.

Warum, die Kinder und Jugendlichen gerade in den letzten Jahren verstärkt dem Unterricht fernblieben, kann nur für jeden Fall einzeln beantwortet werden.

Typische Gründe sind neben Problemen im familiären, sozialen Umfeld auch Mobbing und der hohe Leistungsdruck, dem die Schüler heutzutage ausgesetzt sind.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0