CIA-Spione im Iran verhaftet: Wie viele davon müssen sterben? Top Update
Rammstein-Rentner machen Sitztanz zu "Ich will" und das Netz eskaliert Top
Droht der BVB-Abgang? Götze spricht von Wechsel ins Ausland! Top
Ex-Münchner über die Bundesliga: "Will einfach keiner mehr nach Deutschland" Top
Nur für kurze Zeit: Genialer Smartphone-Deal bei MediaMarkt Leipzig! 1.076 Anzeige
5.480

Kurvige, unbeleuchtete Landstraße ohne Gehweg: Schulweg sorgt für Ärger

Ein Gericht muss entscheiden, wer für Marcs Schulweg in Oberfranken bezahlt

Eine kurvige Landstraße liegt auf Marcs Schulweg. Im Sommer muss der 13-Jährige sie einmal am Tag entlanglaufen. Muss der Landkreis dem Jungen ein Taxi zahlen?

Marktschorgast - Eine kurvige Landstraße liegt auf Marcs Schulweg. Im Sommer muss der 13-Jährige sie einmal am Tag entlanglaufen, weil dort kein Bus fährt und seine Eltern nur eine Fahrt übernehmen können. Muss der Landkreis dem Jungen ein Taxi bezahlen? Ein Gericht muss entscheiden.

Marc auf seinem Schulweg.
Marc auf seinem Schulweg.

Einmal, erzählt Marc, war es ganz knapp. Da sei ein Auto dicht an ihm vorbeigerauscht und habe ihn fast erwischt. Ob er sich erschrocken hat? Marc macht große Augen. "Ja, ziemlich."

Der 13-Jährige kommt aus Marktschorgast, tief in Oberfranken. Um zu seiner Schule im Nachbarort zu gelangen, muss er zur Bushaltestelle laufen - über eine kurvige Landstraße, auf der Tempo 80 gilt.

Marcs Stiefvater sagt: viel zu gefährlich. Er fordert, dass das Landratsamt Kulmbach Marc das ganze Schuljahr über eine Taxifahrt am Tag bezahlt. Die andere Fahrt kann in der Regel die Mutter übernehmen. Das Landratsamt aber sagt, im Sommer sei der Fußweg zumutbar - und will nur im Winter für das tägliche Taxi zahlen.

Wer muss also für Marcs Schulweg aufkommen? Mit dieser Frage will sich an diesem Dienstag (12 Uhr) der Bayerische Verwaltungsgerichtshof beschäftigen.

Marc (l) und sein Stiefvater Günter Landendörfer.
Marc (l) und sein Stiefvater Günter Landendörfer.

Marcs Stiefvater Günter Landendörfer hatte zuvor beim Landratsamt geklagt. Seine Forderung wurde jedoch zurückgewiesen. Dafür hat Landendörfer kein Verständnis.

"Man kann da ein Kind nicht alleine losschicken", sagt er. "Es sind 2,3 Kilometer, die Hälfte davon auf diesem unübersichtlichen Überland-Weg. Die Strecke ist absolut einsam, links und rechts ist Wald und eine erwachsene Person läuft da eine halbe Stunde."

Und Marc habe im vergangenen Jahr eine Operation wegen seiner X-Beine gehabt. "Der läuft unter Schmerzen. Aber auch für ein gesundes Kind geht das gar nicht." Im Sommer sei der Weg noch gefährlicher als im Winter - wegen des Blätterwerks der Bäume, die die Straße säumen.

Die Beförderung von Schülern ist in Bayern Aufgabe der Kommunen. Die müssen den Transport dann übernehmen, wenn der Schulweg in einer Richtung mehr als drei Kilometer beträgt und es nicht zumutbar ist, den Weg auf andere Weise zurückzulegen.

"Bei besonders beschwerlichen oder besonders gefährlichen Schulwegen könne auch bei kürzeren Wegstrecken die Notwendigkeit der Beförderung anerkannt werden", erklärte eine Sprecherin des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs.

Marc wartet an einer Bushaltestelle auf sein Taxi.
Marc wartet an einer Bushaltestelle auf sein Taxi.

Ähnlich sind die Regeln in Nordrhein-Westfalen. Für die Sekundarstufe I, also Haupt- und Realschüler sowie Gymnasiasten der Klasse 10, gilt dort: Ist der Schulweg mehr als 3,5 Kilometer weit, werden die Kosten erstattet.

In Sachsen-Anhalt variiert die Grenze je nach Landkreis: von 1,4 Kilometer für Grundschüler bis zu 5 Kilometer für Schüler der Oberstufe am Gymnasium. Ausnahmen für besonders gefährliche Strecken wie in Bayern gebe es seines Wissens nach in Sachsen-Anhalt nicht, sagte ein Sprecher des Bildungsministeriums.

Ist Marcs Schulweg als besonders gefährlich einzustufen? Das Landratsamt Kulmbach sagt: zumindest in den Monaten Mai bis September nicht. Mit Urteil vom November 2017 habe das Verwaltungsgericht Bayreuth diese Rechtsauffassung bestätigt, teilte ein Sprecher mit.

Bei einem Ortstermin in Marktschorgast wollen sich die Richter aus München an diesem Dienstag ein eigenes Bild von der Situation machen.

Henrike Paede, stellvertretende Vorsitzende beim Bayerischen Elternverband, kennt Marcs konkreten Fall nicht. Sie ist grundsätzlich dafür, Schülern auch herausfordernde Wege zuzumuten.

Nur: Man müsse individuell schauen, wie ein Kind auf die Gefahren reagiert. "Wie leichtsinnig ist es? Wie gut kann es sich konzentrieren?", sagt Paede. Wichtig sei, dass Kinder lernen, wie sie mit Risiken auf dem Schulweg umgehen.

Update 15.45 Uhr: Einigung erzielt

Der Streit um den Schulweg eines 13-Jährigen in Oberfranken ist beigelegt. Der Landkreis Kulmbach erklärte sich am Dienstag nach einer mündlichen Verhandlung vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof bereit, die Kosten für die Beförderung des Schülers bis einschließlich zum 10. Schuljahr zu übernehmen, wie eine Gerichtssprecherin mitteilte.

Der Landkreis folgte damit einer Empfehlung des Gerichts, das sich vorher ein Bild von dem Weg zur Bushaltestelle gemacht hatte, der über eine kurvige Landstraße ohne Gehweg führt. Der Schulweg sei zu gefährlich, so die Einschätzung des Verwaltungsgerichtshofes. Mit der Einigung ist ein jahrelanger Rechtsstreit beigelegt, das Verfahren wurde eingestellt.

Fotos: DPA

Gerichtet entscheidet: Rausschmiss der AfD-Politiker war rechtens! Neu
Wer macht denn sowas? Labrador bei Gewitter ausgesetzt Neu
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 3.918 Anzeige
"Boa-Boa Teng-Teng"! Ballern die Boateng-Brüder bald für die Eintracht? Neu
Mysteriöser Fall bei Aktenzeichen XY: Lars Mittank verschwand im Bulgarien-Urlaub Neu
Alles muss raus! In diesem Markt gibt's Technik bis zu 66% günstiger! 3.180 Anzeige
Hallöchen Popöchen! Wer zeigt uns denn hier seine "dicke Kiste"? Neu
AfD ist Gift: NRW-Innenminister Reul watscht Partei ab Neu
Wieso steht Wincent Weiss hier neben sich selbst? Neu
Streik bei Eurowings? Urabstimmung der Flugbegleiter gestoppt Neu
Feuer lodert in Hochhaus und schließt 100 Menschen ein Neu
Tragisch! Oma geht mit Enkeln in Bodensee, dann stirbt sie Neu
Welpe bekommt von Nachbarin zuckersüßen Brief, der zu Tränen rührt Neu
Bonnie Strange und ihr Bobby: Ist das Liebes-Aus damit bestätigt? Neu
Penis statt Ticket vorgezeigt: Schwarzfahrer schlägt betrunken auf Kontrolleur ein Neu
Zweiklassen-Gesellschaft 2. Fußball-Bundesliga: Ist das eigentlich noch fair? Neu
Warnung an alle Eltern: Darum solltet Ihr Eure Kinder beim Schwimmen immer im Auge haben Neu
Fetter Rüstungsauftrag für Rheinmetall von der Bundeswehr Neu
Herzzerreißend! Herrchen will seinen Collie vor Bulldoggen-Attacke schützen und wirft sich vor ihn Neu
Fernsehgarten-Skandal! Kiwi disst Zuschauer als "fett"! Neu
Mutter und Tochter vermisst: Polizei vermutet Mord und zeigt Tatverdächtigen Neu
Rechtsextremer Hintergrund? Linken-Zentrale wegen Bombendrohung geräumt 174 Update
Martinshorn zu laut? Anonyme Verfasser drohen Feuerwehr 1.496
Nach Auswechslung: Ronaldo mit unglaublicher Geste für einen jungen Fan! 2.827
Polizist missbraucht 14-Jährige und kommt mit Bewährung davon 2.181
Silvio Heinevetter sicher: "Union wird viele Mannschaften ärgern!" 564
Unglaublich, was auftaucht, als dieser kleine Junge gespannt ins Wasser guckt 4.212
Nach Leichenfund auf Reiterhof: Liebespaar angeklagt! 1.854
Schweine bringen Verkehr auf Bundesstraße zum Erliegen 535
Junge Frau wählt Notruf: Die Reaktion der Polizei sorgt für Kritik! 1.818
Augen zu und durch! Hier springen Sarah Lombardi und Roberto aus einem Flugzeug 1.165
Instagram-Post mit seinem Freund: Blue-Sänger kommt "nicht über die Reaktionen hinweg" 1.547
Er soll sie wie Sklavinnen gehalten haben: Schwestern töten Vater mit 36 Messerstichen 3.146
Schmutzkampagne seiner Frau?! Christoph Sonntag beichtete Seitensprünge 1.537
FC Bayern: Niko Kovac schwärmt von seinem Chef-Spieler 1.611
Diese Neuerung hält die Polizei fürs Wacken-Festival bereit 5.551
Frauchen verzweifelt: Möwe packt Mini-Chihuahua und fliegt davon 14.153
Frau aus reiner Mordlust vor Zug gestoßen: Täter war schon polizeibekannt 2.719 Update
Bericht: Ermittlungen gegen Bayer nach möglichem Iberogast-Tod 2.986
24-Jähriger umgebracht: Drei Personen sollen sich umgehend bei der Polizei melden! 5.681
Flugzeug kracht gegen Baumarkt: Polizei befragt das Umfeld der Verstorbenen 827
Causa Werner bei RB Leipzig: "Irgendwann brauchen wir eine Entscheidung!" 2.666
Drama in Rostock: Angreifer stürzt vom Balkon, Säugling noch in Lebensgefahr! 2.013
Horrorfund auf Mallorca: Deutscher Tourist tot am Ballermann entdeckt 6.892
Drama nach Unfall: Mann (64†) begutachtet Blechschaden und stirbt! 2.405
"Die Trauer hört nie auf": Emotionales Statement von Sophia Thomalla 3.655
Selbst der erfahrene Tierarzt war entsetzt: Katze wurde bestialisch missbraucht 14.253
12 Millionen Marktwert: Holt der 1. FC Köln diesen Nationalspieler? 2.272