Bisse und Gerangel auf dem Boden: Autofahrer rasten komplett aus

Keiner der beiden Autofahrer wollte rückwärts fahren. Diese Uneinsichtigkeit mündete in einen Kampf. (Symbolbild)
Keiner der beiden Autofahrer wollte rückwärts fahren. Diese Uneinsichtigkeit mündete in einen Kampf. (Symbolbild)  © 123RF

Schwäbisch Hall - Zwei Autofahrer begegnen sich am Montag bei Crailsheim auf einer Straße. Ein 40-Jähriger musste halten, als ihm ein 32-Jährige entgegenkam, weil seine Fahrbahn von parkenden Autos blockiert war.

Einer musste rückwärts fahren, damit der andere passieren konnte. Doch keiner von beiden wollte nachgeben, um den anderen ein Durchkommen zu ermöglichen.

Daraufhin stieg der 32-Jährige aus und ging zum Wagen des Älteren. Dort kam es zu einem Streit - bei dem der 32-Jährige eine Platzwunde am Kopf davontrug.

Daraufhin gingen die beiden aufeinander los und schlugen sich zu Boden nieder, wo sie gegeneinander kämpften. Im Verlauf des Gernagels biss der 40-Jährige seinen Kontrahenten in den Rücken.

Passanten trennten die beiden. Der 32-Jährige war offenbar auf Krawall aus: In seinem Auto fand die Polizei einen Schlagstock.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0