Gleitschirmflieger im Südwesten verunglückt: Frau (59) verletzt sich schwer

Schwäbisch Hall/Oberndorf - Im Südwesten haben sich gleich zwei Unfälle mit Gleitschirmen ereignet.

Für eine Frau aus Schwäbisch Hall endete ein Gleitschirmflug im Krankenhaus. (Symbolbild)
Für eine Frau aus Schwäbisch Hall endete ein Gleitschirmflug im Krankenhaus. (Symbolbild)  © 123RF

Eine 59 Jahre alte Gleitschirm-Fliegerin ist im Kreis Schwäbisch Hall kurz nach dem Start abgestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Die Frau habe aufgrund einer starken Windböe die Kontrolle verloren.

Sie sei am Samstagnachmittag mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Hang geprallt, teilte die Polizei in Aalen mit. Ein Rettungshubschrauber flog die Verletzte in eine Spezialklinik.

Mehr Glück hatte ein 53 Jahre alter Mann, der bereits am Freitag mit seinem Gleitschirm bei Oberndorf (Kreis Rottweil) abgestürzt war. Er sei in einer Tanne hängen geblieben.

Der Mann habe unverletzt gerettet werden können, berichtete die Polizei in Tuttlingen am Sonntag.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0