GroKo-Lust oder Maaßen-Frust? Seehofer halbherzig, Nahles im Kampfmodus Neu Kreuzfahrtschiff mit 225 Menschen an Bord in Not: Schlepper eilt zur Hilfe Neu Pathologe sicher: Unter dieser Bedingung wäre Lady Di noch am Leben Neu Sensation: Forscher wollen aus medizinischem Abfall Knochen züchten Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.946 Anzeige
1.568

Tödliches Flugzeug-Unglück: Weitere Tote können ausgeschlossen werden!

Flugzeug-Zusammenstoß in Schwäbisch Hall: Spurensuche Läuft

Nachdem am Sonntag zwei Flugzeuge in Schwäbisch Hall zusammengestoßen sind hat die Polizei mit der Spurensuche begonnen. Weitere Tote sind ausgeschlossen.

Schwäbisch Hall - Warum sind zwei Kleinflugzeuge bei ruhigem Wetter in der Luft zusammengestoßen? Nach dem Unglück mit zwei Toten in der Nähe von Schwäbisch Hall läuft die Suche nach der Ursache weiter.

Bei dem Unglück starben die beiden Piloten der Flugzeuge.
Bei dem Unglück starben die beiden Piloten der Flugzeuge.

"Das wird mehr oder weniger den Tag in Anspruch nehmen", sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. "Außerdem steht die Bergung der Wracks an." Wann das geschehe, sei aber noch offen.

Bei dem Zusammenstoß im Nordosten Baden-Württembergs waren am Sonntag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Maschinen seien im Landeanflug gewesen, teilte die Polizei mit. Demnach handelt es sich um ein Sportflugzeug und um ein Ultraleichtflugzeug.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte es sich bei den beiden Toten um die Piloten handeln. Noch könne aber nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Menschen dabei waren, die noch nicht gefunden worden seien - etwa weil sie unter einem Wrack lägen.

Die Identität der Toten war am Morgen zunächst weiter unklar - ebenso wie die Unfallursache. Man gehe derzeit davon aus, dass es sich um Privatpersonen handele, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Offen war demnach auch, ob die Maschinen eine sogenannte Blackbox an Bord hatten, die die Flugdaten erfasst und so Erkenntnisse zur Unfallursache liefern könnte. Woher die Flugzeuge kamen, war am Morgen zunächst noch nicht abschließend geklärt.

Das Flugzeug war mit einem Ultraleichtflugzeug zusammengestoßen, beide Flugzeuge waren im Landeanflug auf den Adolf Würth Flughafen.
Das Flugzeug war mit einem Ultraleichtflugzeug zusammengestoßen, beide Flugzeuge waren im Landeanflug auf den Adolf Würth Flughafen.

Dem Polizeisprecher zufolge haben sich inzwischen erste Zeugen gemeldet, die möglicherweise zur Klärung beitragen können. Die Ermittler hatten zuvor auch eine Gruppe Jugendliche, die demnach in der Nähe des Absturzorts unterwegs war, gebeten, sich zu melden. Dem Sprecher zufolge ist unter den derzeitigen Zeugen aber noch niemand aus der Gruppe.

Das Ultraleichtflugzeug brannte den Angaben nach aus und wurde von der Feuerwehr gelöscht. Die Absturzstelle rund 6000 Meter vom Flughafen Adolf Würth wurde bereits am Sonntag weiträumig abgesperrt. Der Polizei zufolge hatten beide Piloten den Airport, der sowohl als Geschäftsflugplatz als auch für den Luftsport genutzt wird, angesteuert. Der Airport war nach eigenen Angaben am Montag wieder für den Flugverkehr freigegeben.

Der Flughafen hatte noch für 2017 auf seiner Homepage einen sogenannten Safety Letter veröffentlicht, um auf die besonderen Herausforderungen dort hinzuweisen. An dem Airport finden nach eigenen Angaben mehr als 30.000 Flugbewegungen pro Jahr statt. Ein Mischverkehr aus Maschinen im Sicht- und im Instrumentenflug mache An- und Abflug aber zu einer Herausforderung, hieß es.

Erst im Januar waren in der Nähe von Karslruhe in Rettungshubschrauer und ein Sportflugzeug in der Luft zusammengestoßen. Vier Menschen kamen damals ums Leben. Solche Zusammenstöße von Flugzeugen in der Luft sind äußerst selten.

Zu einem der größten Unglücke dieser Art kam es 2002 in der Nähe von Überlingen, als beim Zusammenstoß eines Fracht- und eines Passagierflugzeuges Dutzende Menschen starben. Im November 2017 kamen bei einem Zusammenstoß zwischen einem Hubschrauber und einem Kleinflugzeug in Südengland vier Menschen ums Leben.

Derzeit ist noch offen, ob die beiden Flugzeuge eine Blackbox an Bord hatten.
Derzeit ist noch offen, ob die beiden Flugzeuge eine Blackbox an Bord hatten.

Update 10.30 Uhr: Keine weiteren Tote!

Schwäbisch Hall (dpa/lsw) - Nach dem Zusammenstoß zweier Kleinflugzeuge in der Luft mit zwei Toten sind nach Angaben der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) keine weiteren Leichen gefunden worden.

Es sei nicht mit weiteren Toten zu rechnen, sagte ein Sprecher am Montag in Braunschweig. Ums Leben kamen demnach der Pilot eines viersitzigen Sportflugzeugs, der alleine an Bord war, sowie der Pilot eines einsitzigen Ultraleichtflugzeugs. Beide waren am Sonntag beim Landeanflug auf den Adolf Würth Airport bei Schwäbisch Hall aus bisher ungeklärter Ursache zusammengestoßen und abgestürzt.

Vier Experten seien vor Ort, um die Ursache zu klären sagte der Sprecher. Die Ursachenforschung könne aber vier bis sechs Wochen dauern.

Fotos: DPA, SDMG/ Kohls

Unbekannter spendet Kokain im Wert von 18 Millionen Dollar Neu "Irgendwie giftig": Michael "Bully" Herbig hat ein DDR-Trauma Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter Anzeige Blanker Horror! Männer verbrennen lebendig in Auto-Wrack Neu Krass! Hat BiP-Philipp Pam schon während der Show betrogen? Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.246 Anzeige Schockierte Familie erwischt Freund beim Sex mit ihrem Hund Neu Wurde eine junge Frau mit Absicht überfahren? Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 3.521 Anzeige Anne will nicht? Deshalb geht sie nicht auf Sendung Neu Mutter bereitet Beerdigung ihres Sohnes vor, als sie die schockierende Wahrheit erfährt Neu Was wird der Wiesnhit? Florian Silbereisen weiß Bescheid Neu Perfektes Wetter und ein Riesen-Penis: So lief der Auftakt zum Oktoberfest Neu Sächsische Professorin steht unter Mobbing-Verdacht Neu
Exklusiv! Melanie Müller packt über Geburtstagsparty mit Tochter (1) im Bierkönig aus Neu Jürgen Milski fassungslos: Was machen seine Fans denn da?! Neu
Gericht verbietet geplanten "Waldspaziergang" im Hambacher Forst Neu Besucheransturm! Im Zoo Rostock sind die Eisbären los Neu Macht Klaudia mit K wirklich Schluss? Neu Sophia Thomalla postet Liebesgeständnis und ihr Freund reagiert prompt Neu Polizist beleidigt Beifahrer als Schlampe! Neu Was für eine Demütigung! Queen zwang Meghan zum Fruchtbarkeitstest Neu Nach Handy-Zoff vor Salzburg-Spiel: RB-Leipzig-Coach schmeißt Profis raus 10.379 Schwergewichtige Frau muss ins Krankenhaus: Feuerwehrkran im Einsatz 3.515 Bayern marschiert weiter: James und Lewandowski treffen 577 Hunderte bei Protesten gegen Erdogan-Besuch in NRW 310 Staatsschutz ermittelt! Mann antisemitisch beleidigt 264 User geschockt: Vier Männer vergewaltigen Frau (19) hinter Nachtclub und laden Videos davon ins Netz 14.064 "Was ist das?!" Tanja Szewczenko erlebt bei Garten-Umbau Überraschung 5.321 Tore, Video-Schiri, Platzverweis: Spektakel zwischen TSG und BVB! 1.597 Heftige Anfeindungen der BVB-Anhänger gegen TSG-Mäzen Hopp! 2.172 Schrecklich! Seniorin (76) sitzt in Badewanne, dann wirft Sohn einen Fön hinein 7.547 Oha! Mit diesem neuen Tattoo schockiert Bonnie Strange ihre Fans 2.033 Auto an Bahnübergang von Zug erfasst: 47-Jährige stirbt! 4.428 "Ich hab ihm quasi einen geblasen": Schwesta Ewa schockt Fans mit Liebesgeständnis 11.133 Diese Babynamen sorgen für Ärger: Aber warum durften Eltern ihr Mädchen nicht "Linda" nennen? 7.444 30.000 Euro Schaden, Frau verletzt: Unfall bei illegalem Auto-Rennen 203 "Emergency"! Lufthansa-Maschine legt Sicherheitslandung in Frankfurt ein 3.377 Oktoberfest: Um 12 Uhr gab's das erste Bier, um 12:32 Uhr die erste Bierleiche 10.069 Nach DSDS-Casting-Flop: Jetzt reagiert RTL auf die Gesangs-Unlust 9.083 Tausende gehen auf die Straße: Starker Protest gegen AfD-Demo in Rostock! 3.674 Update 39-Jähriger tötet Frau und Kinder, doch das war noch nicht alles 4.035 "Blutspuren an Kabinentür": Verletzte sich Daniel Küblböck vor Sturz selbst? 15.974 Schock in Köthen: Neue Bleibe der Familie Ritter abgefackelt 16.898 Neues von den Geissens: Hier könnt Ihr gegen Carmen und Robert antreten! 670 Riesen Druck auf Familie von Maddie: Mutter kann nicht mehr, Spendenshop geschlossen 31.834 Moorbrand nach Waffentest: Von der Leyen entschuldigt sich bei Bürgern 1.263 Frau liegt tot in Wohnung: Was hat der Partner damit zu tun? 344 Abgeordnete darf vorerst ihr Baby mit in den Landtag nehmen 1.347 Hier will Ibrahimovic seine Karriere beenden 1.261