Mehrere Rettungshubschrauber im Einsatz: Schwerverletzte nach Verpuffung in Brennerei!

Stuttgart - Auf einem Brennereifest in Schwaikheim (Baden-Württemberg) ist es am Donnerstag zu einer Verpuffung gekommen.

Hubschrauber brachten die Verletzten ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Hubschrauber brachten die Verletzten ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © DPA

Ab 12 Uhr fand im Birkhof in der Winnender Straße ein Tag der offenen Tür in der Brennerei statt, so die Polizei. Etwa 80 bis 100 Besucher kamen.

Gegen 13.40 Uhr ging dann der Notruf bei der Feuerwehr ein, in der Brennerei war es zu einer Verpuffung mit entsprechender Stichflamme gekommen. Zum Zeitpunkt der Verpuffung befanden sich nach Polizeiangaben fünf oder sechs Personen in dem Brennraum.

Insgesamt wurden drei Rettungshubschrauber alarmiert, zudem zwei Notärzte und zwei Rettungswagen an die Einsatzstelle beordert. Die Feuerwehren aus Schwaikheim und Winnenden rückten mit rund 40 Mann an.

Durch die Verpuffung erlitten sechs Personen Brandverletzungen, überwiegend im Gesichtsbereich, teilt die Polizei mit. Zwei Menschen wurden schwer verletzt und kamen mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser. Ein dritter Rettungshubschrauber war an der Unglücksstelle, musste aber nicht in Anspruch genommen werden.

Der Schaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 30.000 EUR belaufen. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dazu laufen. Die Winnender Straße war während des Einsatzes bis 15.30 Uhr voll gesperrt.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0