Grabschändung? Urne samt Asche in der Mülltonne entdeckt

Schwalmstadt - In einer Mülltonne im nordhessischen Schwalmstadt-Ziegenhain machte ein Mann eine furchtbare Entdeckung: Zwischen Abfall und Unrat lag eine Urne samt Asche.

Die Urne samt Asche wurde in einer Mülltone beim Friedhofseingang gefunden (Symbolbild).
Die Urne samt Asche wurde in einer Mülltone beim Friedhofseingang gefunden (Symbolbild).  © DPA/123RF (Fotomontage)

Was die Entdeckung am Sonntagabend noch brisanter machte, die Mülltonne befand sich unmittelbar beim Eingang zum Friedhof von Schwalmstadt-Ziegenhain, wie die Polizei in Nordhessen am Freitag mitteilte.

Handelte es sich also um einen besonders abscheulichen Fall von Grabschändung? Der Verdacht lag zumindest nahe.

Erste polizeiliche Untersuchungen brachten dann jedoch eine gewisse Beruhigung.

Es sei davon auszugehen, "dass es sich um die Urne und Asche einer Haustiereinäscherung handelt", wie ein Sprecher sagte.

Sowohl die Beschaffenheit der Urne also auch die Menge der Asche und die "dazugehörige Lagerung der Asche innerhalb des Behälters" sprächen für diesen Befund.

Urne stammt nicht vom Friedhof

Auch die Friedhofsverwaltung der Stadt Schwalmstadt konnte einen Zusammenhang der aufgefundenen Urne zum nahegelegenen Friedhof ausschließen.

Wessen geliebtes Haustier auf so unrühmliche Art und Weise entsorgt wurde, konnte die Polizei jedoch nicht ermitteln.

Titelfoto: DPA/123RF (Fotomontage)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0