Mehrere Autos beschädigt: Scheiben eingeschlagen, Lack zerkratzt

Scharzenberg/Kirchberg - Sind in der Region Autohasser unterwegs? Sowohl im Erzgebirge als auch im Kreis Zwickau wurden Fahrzeuge beschädigt.

An einem VW zerkratzten die Täter auch den Lack. (Symbolbild)
An einem VW zerkratzten die Täter auch den Lack. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei Chemnitz mitteilt, schlugen die Täter zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen im Schwarzenberger Ortsteil Sonnenleithe zu. In der Straße "Am Wäldchen" machten sie sich an zwei Ford und einem Fiat zu schaffen. An den beiden Fords wurden die Frontscheiben mit einem bislang unbekannten Gegenstand erheblich beschädigt und an dem Fiat eine Seitenscheibe eingeschlagen.

"Auch in der Straße Am Talblick wüteten Unbekannte an einem Chrysler. Bei dem Fahrzeug wurde die Front- und Heckscheibe zerstört", so ein Polizeisprecher. In der Sachsenfelder Straße wurde an einem Suzuki die Heckscheibe eingeschlagen.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von mehr als 3000 Euro.

Auch in Kirchberg schlugen Vandalen zu. Zwischen Montagabend und Dienstagfrüh schlugen die Täter an einem VW, der in der Lengenfelder Straße geparkt war, die Heckscheibe ein und zerkratzten den Lack. Zudem wurden noch die Kennzeichen geklaut. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Zu dem Fall in Kirchberg sucht die Polizei Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Werdau unter 03761/7020 entgegen.

An mehreren Fahrzeugen wurden die Heckscheiben zerstört. (Symbolbild)
An mehreren Fahrzeugen wurden die Heckscheiben zerstört. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0