In dieser Stadt eskaliert die Gewalt: Wieder junger Mann erschossen

Seit 2016 kommt es im schwedischen Malmö immer wieder zu Schießereien.
Seit 2016 kommt es im schwedischen Malmö immer wieder zu Schießereien.  © DPA

Malmö - Im schwedischen Malmö ist erneut ein junger Mann auf offener Straße erschossen worden.

Die Polizei sei am Samstagabend zu einer Adresse in dem Problemviertel Seved gerufen worden, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntagmorgen.

"Dort fanden sie einen schwerverletzten Mann, der mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebrachte wurde." Der 1987 geborene Mannes sei aber nicht mehr zu retten gewesen. "Wir haben noch niemanden verhaftet und keine Verdächtigen", sagte die Sprecherin. Ihre Kollegen hätten die Nacht damit verbracht, Zeugen zu befragen.

Tödliche Schießereien treiben die Stadt mit rund 330.000 Einwohnern seit Anfang 2016 um. Bislang ist keine der um die 18 Taten vollständig aufgeklärt.

Die Polizei geht davon aus, dass viele der Verbrechen mit Machtkämpfen in kriminellen Milieus zu tun haben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0