Mann versteckt Drogen in Überraschungsei

Neu

Männer gehen in Ausländerbehörde mit Pfefferspray aufeinander los

Neu

"Lass das Denken sein!" Carolin Kebekus schießt gegen Bibi

Neu

Rückkehr bei GZSZ? Ayla und David angeblich vor Comeback!

Neu
3.620

Berührendes Video! Hier danken die Schweden ihren Polizisten nach dem Terror

Was für eine tolle menschliche Geste! Die Menschen in #Stockholm danken nach dem #Terror vom Freitag ihren #Polizisten.
Was für eine tolle Geste! Menschen schenken den Polizisten Blumen und umarmen sie spontan.
Was für eine tolle Geste! Menschen schenken den Polizisten Blumen und umarmen sie spontan.

Stockholm - Es sind Gesten der Menschlichkeit, die so viel Wärme, so viel Optimismus und Zusammenhalt ausstrahlen, dass sie jeder sehen sollte!

Vergangene Woche wurde Schweden vom Terror heimgesucht, ein Mann steuerte am Freitag einen Lkw in der Hauptstadt Stockholm erst in eine Fußgängerzone, dann in ein Einkaufszentrum. Vier Menschen kamen dabei ums Leben, zahlreiche wurden verletzt.

Die schrecklichen Bilder dieser Terror-Attacken gehen immer in Windeseile um die Welt. Der zerstörte Lkw, der in das Einkaufszentrum oder den Weihnachtsmarkt rauscht, die vor Panik umherlaufenden Menschen, sogar die Bilder von Verletzten und Toten.

Die Polizisten und Einsatzkräfte sind die, die dieses Leid live und vor Ort sehen müssen und vor allem gezwungen sind, Ruhe zu bewahren, wenn bei allen anderen Ausnahmezustand herrscht. Die Beamten jagen schließlich die Terroristen, riskieren ihr Leben, um das der anderen zu retten.

Dafür haben sich am Sonnabend die Menschen in der Innenstadt in Stockholm mit berührenden Szenen bedankt. In der Fußgängerzone steht ein Einsatzwagen, der mit vielen anderen die Stadt sichern soll, den Menschen ein beruhigenden Gefühlt vermittelt.

Nach der "Liebeskundgebung" in Stockholm waren zahlreiche Polizeiautos mit Blumen übersät.
Nach der "Liebeskundgebung" in Stockholm waren zahlreiche Polizeiautos mit Blumen übersät.

Eine Frau hat auf Facebook das Video geteilt, auf dem zu sehen ist, wie immer mehr Menschen mit Blumen zu den Polizisten kommen, ihnen die Geschenke überreichen, oder sie einfach in den Arm nehmen. Was für tolle Bilder sind das nur in Zeiten, in denen Zusammenhalt, gegenseitiger Respekt und Verständnis kaum noch zählen.

Das ganze Polizeiauto ist schon mit Blumen übersäht, die Beamten sind sichtlich bewegt vom Mitgefühl der Menschen. Tolle Aktion!

Zudem haben tausende Menschen am Sonntag ein Zeichen gegen Gewalt und Terror gesetzt. Bei einer Kundgebung auf einem zentralen Platz in der schwedischen Hauptstadt gedachten sie der vier Todesopfer mit einer Schweigeminute.

Die Polizei geht davon aus, dass ein 39-jähriger Usbeke am Freitag mit einem Lkw in einer Einkaufsstraße in eine Menschenmenge gerast war. Der Mann hat sich nach Behördenangaben einer Abschiebung entzogen und Sympathien für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und andere "extreme Organisationen" gezeigt. Die Ermittler nahmen derweil am Sonntag eine zweite Person unter Terror- und Mordverdacht fest.

Bei dem mutmaßlichen Terroranschlag in der belebten Stockholmer Drottninggatan waren vier Menschen getötet worden, 15 wurden verletzt. Zwei der Toten stammten den Behörden zufolge aus Schweden, die anderen beiden aus Großbritannien und Belgien. Mehr Angaben zu den Opfern machte die Polizei aus Rücksicht auf die Angehörigen nicht bekannt.

"Wir haben leider beim Attentat von Stockholm eine Landsmännin verloren", teilte Belgiens Außenminister Didier Reynders am Sonntag auf Twitter mit. Der Engländer war ein langjähriger Mitarbeiter des Musik-Streamingdienstes Spotify, wie dessen Gründer Daniel Ek am Sonntag in einem Facebook-Post bestätigte. "Es gibt keine Worte um zu beschreiben, wie sehr wir ihn vermissen werden und wie traurig wir sind, ihn auf diese Weise verloren zu haben", schrieb Ek. Bei den beiden Schweden soll es sich laut Medienberichten um ein elfjähriges Mädchen und eine Frau aus Westschweden gehandelt haben. Der Anschlag war nach London und St. Petersburg der dritte in Europa innerhalb von drei Wochen.

In der Nähe des Anschlagsortes in Stockholm versammelten sich am Sonntagnachmittag Tausende zu einer "Liebes-Kundgebung". Um 14.53 Uhr, der Uhrzeit des Anschlags vom Freitag, war es auf dem Platz komplett still. Viele hielten sich an den Händen und weinten. Am Montag soll es eine landesweite Schweigeminute geben.

Fotos: Screenshot/Facebook, DPA

Dieser Trinkwettbewerb aus Russland ist absolut lebensgefährlich

Neu

Berliner beleidigt sächsische Bauarbeiter und Dynamo Dresden

Neu

Jugendlicher erstach 18-Jährigen für 35 Gramm Marihuana

Neu

340 Fälle: Mann bestellte Sexverbrechen im Internet

Neu

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

27.242
Anzeige

Nach Tod der Tochter: Hollywood-Regisseur macht eine Pause

Neu

Neue Protest-Welle soll Friedel54 doch noch retten

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.567
Anzeige

Ein Toter! Reisebus und Pkw krachen zusammen

3.138

Darum versinkt dieser Flughafen komplett in PET-Flaschen

1.476

Lehrerin schickt acht Schülern Nacktfotos, mit drei davon hat sie Sex

2.169

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.202
Anzeige

Sie war erst sieben! Mann tötet Tochter seiner Freundin

3.007

Zehn Menschen getötet! Pflegehilfe vergiftet Senioren im Altersheim

1.208

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.796
Anzeige

Sprint-Superstar Usain Bolt ätzt gegen Berliner Olympiastadion

1.035

Brandstiftung!? Rätsel um Wohnungsbrand in Wedding

74

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.847
Anzeige

Schwarz-Gelbe Mehrheit! Umfrage lehrt die SPD das Fürchten

1.206

Suff-Eltern überlassen Baby sich selbst und gehen dann randalieren

3.985

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.058
Anzeige

Dieser Schüler lässt Beauty-Queens vor Neid erblassen

1.601

Sechs Bier in sechs Sekunden! Wacken bekommt eine Bier-Pipeline

2.060

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.493
Anzeige

Nach Müller, auch Woidke: Flughafen Tegel wird geschlossen!

115

Kommissare im Bordell? So wird der neue Weimar-Tatort

517

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.711
Anzeige

Hilflosigkeit ausgenutzt: Mann überfällt blinde Frau

953

Ist Gregor Gysi wirklich der wichtigste Politiker im Osten?

663

Brand bei der Feuerwehr! Kameraden müssen eigene Wache löschen

1.793

Schock in London: James Bond ist tot!

6.378

Rapper disst YouTuberin: "Katja Krasavice gef**** und es war schlecht!"

5.984

Mit Schröders Idee wäre Merkel längst keine Kanzlerin mehr

2.586

Wow! Emily Ratajkowski zeigt uns ihre heiße Mama

1.436

Razzia bei Daimler! Ermittler durchsuchen Standorte wegen Abgasaffäre

702

Schock! Arbeiter finden menschliche Überreste auf Baustelle

5.506

Schüsse auf Café in Wedding: Polizei nimmt weitere Personen fest

374

In diesem Post lässt die Polizei Chemnitz ihre ganze Wut raus

29.461

Verhütung mit Mango und Löwenzahn? Forscher machen Sensationsentdeckung

4.332

Darum entwickelte diese Schauspielerin eine Allergie auf ihre Umwelt

2.013

Polizei nimmt 23-Jährigen nach Terror-Anschlag in Manchester fest

3.610
Update

Steineschmeißer demolieren Autos vor AfD-Büro in Potsdam

433

Nach 15 Jahren: Mark Zuckerberg holt endlich seinen Uni-Abschluss ab

957

Attacke beim Fußballtraining: 31-Jährige geht auf Mutter und Kind los

3.027

Trotz Impfung! Junge Frau stirbt an Masern

3.333

"Pitch Perfect"-Schauspielerin Rebel Wilson verklagt deutschen Verlag

1.916

Hells Angels jagen Entführer von Chihuahua Cookie

4.151

Welche Auswirkungen hat der Anschlag in Manchester für den Kirchentag in Berlin?

232

In Thüringen kann man jetzt in 500 Metern Höhe über einen gläsernen Steg laufen

2.111

Hier zeigt ein BVB-Fan Uli Hoeneß den Stinkefinger

6.187

Dieser Heiratsantrag hätte tödlich enden können!

2.884

Falsche Zeit an der Tafel: Diesen Schülern droht der Supergau

752

Kurz vor dem GNTM-Finale: Heidi Klum im Krankenhaus!

6.049

Engelke gewinnt bei Jauch halbe Million Euro und scheitert nur an dieser Frage

7.777

Sechs Todesfälle nach Spaziergang: Giftköder-Alarm in Berlin!

606