Berührendes Video! Hier danken die Schweden ihren Polizisten nach dem Terror 3.896
Wahl in Hamburg: Rot-Grün feiert Sieg, AfD und FDP zittern sich rein Top
Große Trauer: Bloggerin Mia de Vries (†29) ist tot Top
76 Infektionen: Karneval in Venedig wegen Coronavirus abgesagt Top
Bürgerschaftswahl Hamburg: AfD und FDP schaffen's beide knapp! Neu Update
3.896

Berührendes Video! Hier danken die Schweden ihren Polizisten nach dem Terror

Was für eine tolle menschliche Geste! Die Menschen in #Stockholm danken nach dem #Terror vom Freitag ihren #Polizisten.
Was für eine tolle Geste! Menschen schenken den Polizisten Blumen und umarmen sie spontan.
Was für eine tolle Geste! Menschen schenken den Polizisten Blumen und umarmen sie spontan.

Stockholm - Es sind Gesten der Menschlichkeit, die so viel Wärme, so viel Optimismus und Zusammenhalt ausstrahlen, dass sie jeder sehen sollte!

Vergangene Woche wurde Schweden vom Terror heimgesucht, ein Mann steuerte am Freitag einen Lkw in der Hauptstadt Stockholm erst in eine Fußgängerzone, dann in ein Einkaufszentrum. Vier Menschen kamen dabei ums Leben, zahlreiche wurden verletzt.

Die schrecklichen Bilder dieser Terror-Attacken gehen immer in Windeseile um die Welt. Der zerstörte Lkw, der in das Einkaufszentrum oder den Weihnachtsmarkt rauscht, die vor Panik umherlaufenden Menschen, sogar die Bilder von Verletzten und Toten.

Die Polizisten und Einsatzkräfte sind die, die dieses Leid live und vor Ort sehen müssen und vor allem gezwungen sind, Ruhe zu bewahren, wenn bei allen anderen Ausnahmezustand herrscht. Die Beamten jagen schließlich die Terroristen, riskieren ihr Leben, um das der anderen zu retten.

Dafür haben sich am Sonnabend die Menschen in der Innenstadt in Stockholm mit berührenden Szenen bedankt. In der Fußgängerzone steht ein Einsatzwagen, der mit vielen anderen die Stadt sichern soll, den Menschen ein beruhigenden Gefühlt vermittelt.

Nach der "Liebeskundgebung" in Stockholm waren zahlreiche Polizeiautos mit Blumen übersät.
Nach der "Liebeskundgebung" in Stockholm waren zahlreiche Polizeiautos mit Blumen übersät.

Eine Frau hat auf Facebook das Video geteilt, auf dem zu sehen ist, wie immer mehr Menschen mit Blumen zu den Polizisten kommen, ihnen die Geschenke überreichen, oder sie einfach in den Arm nehmen. Was für tolle Bilder sind das nur in Zeiten, in denen Zusammenhalt, gegenseitiger Respekt und Verständnis kaum noch zählen.

Das ganze Polizeiauto ist schon mit Blumen übersäht, die Beamten sind sichtlich bewegt vom Mitgefühl der Menschen. Tolle Aktion!

Zudem haben tausende Menschen am Sonntag ein Zeichen gegen Gewalt und Terror gesetzt. Bei einer Kundgebung auf einem zentralen Platz in der schwedischen Hauptstadt gedachten sie der vier Todesopfer mit einer Schweigeminute.

Die Polizei geht davon aus, dass ein 39-jähriger Usbeke am Freitag mit einem Lkw in einer Einkaufsstraße in eine Menschenmenge gerast war. Der Mann hat sich nach Behördenangaben einer Abschiebung entzogen und Sympathien für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und andere "extreme Organisationen" gezeigt. Die Ermittler nahmen derweil am Sonntag eine zweite Person unter Terror- und Mordverdacht fest.

Bei dem mutmaßlichen Terroranschlag in der belebten Stockholmer Drottninggatan waren vier Menschen getötet worden, 15 wurden verletzt. Zwei der Toten stammten den Behörden zufolge aus Schweden, die anderen beiden aus Großbritannien und Belgien. Mehr Angaben zu den Opfern machte die Polizei aus Rücksicht auf die Angehörigen nicht bekannt.

"Wir haben leider beim Attentat von Stockholm eine Landsmännin verloren", teilte Belgiens Außenminister Didier Reynders am Sonntag auf Twitter mit. Der Engländer war ein langjähriger Mitarbeiter des Musik-Streamingdienstes Spotify, wie dessen Gründer Daniel Ek am Sonntag in einem Facebook-Post bestätigte. "Es gibt keine Worte um zu beschreiben, wie sehr wir ihn vermissen werden und wie traurig wir sind, ihn auf diese Weise verloren zu haben", schrieb Ek. Bei den beiden Schweden soll es sich laut Medienberichten um ein elfjähriges Mädchen und eine Frau aus Westschweden gehandelt haben. Der Anschlag war nach London und St. Petersburg der dritte in Europa innerhalb von drei Wochen.

In der Nähe des Anschlagsortes in Stockholm versammelten sich am Sonntagnachmittag Tausende zu einer "Liebes-Kundgebung". Um 14.53 Uhr, der Uhrzeit des Anschlags vom Freitag, war es auf dem Platz komplett still. Viele hielten sich an den Händen und weinten. Am Montag soll es eine landesweite Schweigeminute geben.

Fotos: Screenshot/Facebook, DPA

MEDIMAX Dortmund haut Montag krasse Karnevals-Kracher raus! 6.064 Anzeige
Polizist schießt bei Faschingsumzug in Richtung eines 24-Jährigen 3.478
Bob-WM: Francesco Friedrich schreibt Geschichte! 2.848
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.725 Anzeige
Während Polizei streikt, wurden hier über 100 Menschen ermordet 4.353
Coronavirus im Ticker: Zahl der Infektionen in Italien auf mehr als 100 gestiegen, drei Tote 177.221 Update
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 2.008 Anzeige
Hat China Einfluss auf die Filmauswahl? Berlinale zeigt klare Kante in der Sache Ai Weiwei 567
Ministerpräsident kurz vor Wahl in Klinik eingeliefert 3.788
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 7.234 Anzeige
Das ganze Netz lacht über dieses per Kaiserschnitt geholte Mädchen 11.941
Hund nagt sich vor Schmerzen das eigene Bein ab 4.464
Harte Kritik an DSDS-Sachse Ramon: "Du lächelst mir zu viel!" 2.914
Bis 29. Februar: Autoland Cottbus hat Bestseller-Modelle krass reduziert! Anzeige
Aus diesem Grund sollen Scharfschützen Ziegen im Nationalpark töten 2.035
Promis demonstrieren für Freilassung des WikiLeaks-Gründers Assange 456
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 8.263 Anzeige
Von Flut überrascht: Feuerwehr rettet Autofahrer von Bohrinsel 1.337
Teenie schlägt Polizist mit Faust ins Gesicht, 34-Jähriger würgt ihn fast zur Bewusstlosigkeit 6.206
Heftiger Sandsturm legt Flugverkehr in Urlaubsregion lahm 10.031
Behälter umgekippt: Schwertransport durchs Emsland gestoppt 7.238
"Take Me Out": Vanessa macht Drohung wahr, Shirin schnappt sich Wincent-Weiss-Double 6.931
Mindestens acht Tote und viele Verletzte bei Erdbeben in der Türkei 1.679
Nach Anschlag in Hanau: BKA öffnet Hinweisportal 1.466
Mysteriös: Feuerwehr findet große Menge Chemikalien bei Routine-Einsatz 3.223
Teenager lädt zum Geburtstag ein: Es kommen mehr als 100 teilweise bewaffnete Gäste 4.182
Irre Wendler-Parodie: Oliver Pocher ist alles "Egal"! 6.455
Starker Regen! Anstoß bei Arminia Bielefeld gegen Hannover 96 verschoben 1.380
Heftiger Sturm in Köln: Karnevalswagen von Baum zermalmt, Gerüst fällt auf Bierwagen! 1.710 Update
187 Strassenbande: Ließ sich Gzuz für sein neues Album verhaften? 1.098
Nanu, wer hat sich denn hier zu Til Schweiger in den Pool geschlichen? 7.523
Ohne Brille besser sehen: Einfache Übungen können dem Auge helfen! 3.728
Armer Bastian Yotta: Giraffen und Co. sind jetzt auf Privatpartys verboten 1.161
Deutschlands stabilster Tramfahrer: Der Bahnbabo mit rührender Liebeserklärung an seine Frau 2.483
So feiert die Fürstin in Afrika: Gloria von Thurn und Taxis wird 60 1.729
eSport-Profi des VfB Stuttgart steht bei großem Turnier in Paris im Halbfinale 553
TV-Duell Pocher vs. Wendler kommt! Haben die beiden uns nur veräppelt? 9.345
Anne Wünsche kündigt Urlaub an und kassiert Shitstorm 5.133
Janine Pink wird nach Nacktbildern gefragt und hat clevere Antwort parat 4.813
Vaterfreuden bei Nationalspieler Antonio Rüdiger 594
In diesem Land verkaufen verzweifelte Menschen ihre Organe 2.344
Nächste große GZSZ-Story? Gentrifizierung erreicht den Kolle-Kiez 9.949
Besch***ene Aktion: Mann will seine Fäkalien verbrennen und setzt Wald in Brand 2.247
Kräftiger Sturm: Zöch-Absage in Köln, Kö-Treiben in Düsseldorf fällt auch aus! 1.594 Update
Paradiesisch schön! Welche Sex-Bombe postet heiße Bikini-Bilder von den Malediven? 8.223
Dresdner Top-Diplomat Andreas Peschke: "Meine früheren Posten trage ich im Herzen" 2.386
Ex-GNTM-Babe Elena Carrière sahnt Mega-Modelvertrag ab! 2.357
Let's Dance: Laura Müllers Sorge völlig unbegründet 2.624
RB Leipzigs Topstürmer Werner nach Liverpool? "Es spricht vieles dafür..." 3.788
Frau brutal überfallen und vergewaltigt: Ausreden des Täters machen fassungslos 40.172
Roboter "Pepper" ist der neue Star im Altenheim 2.304
Coronavirus: 20 China-Rückkehrer dürfen Quarantäne verlassen 822