Frontal-Unfall reißt Autos in Stücke

Schweinfurt - Ein verhängnisvoller Unfall ereignete sich am Montagmorgen auf der B286 bei Schwebheim südlich von Schweinfurt.

Das Foto zeigt ein völlig zerstörtes Auto auf der B286 bei Schweinfurt.
Das Foto zeigt ein völlig zerstörtes Auto auf der B286 bei Schweinfurt.  © NEWS5 / Merzbach

Eine 37 Jahre alte Frau war am Montag gegen 5 Uhr mit einem BMW auf der Bundesstraße 286 in Unterfranken unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Zeitgleich befuhr ein 35-jähriger Mann mit einem Audi die B286 in entgegengesetzter Richtung, wie es weiter hieß.

"Aus bislang völlig unklarer Ursache geriet der Audi-Fahrer mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem BMW der Frau zusammen", schilderte ein Polizeisprecher den Unfall-Verlauf.

Fotos vom Unfallort zeigen, das der Frontal-Crash mit hoher Geschwindigkeit erfolgt sein muss. Beide Autos wurden regelrecht in Stücke zerrissen. Bei einem Wagen wurde sogar der Motor durch die Wucht des Aufpralls herausgeschleudert.

Der Mann und die Frau wurden beide schwer verletzt und in ihren Fahrzeugwracks eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten sie.

Anschließend brachte der Rettungsdienst die beiden Verunglückten "mit schweren, teils lebensgefährlichen Verletzungen" in umliegende Krankenhäuser.

Die Bundesstraße 286 wurde infolge des Crashs bei Schwebheim komplett gesperrt. Die Ermittlungen der Polizei in Schweinfurt zur Unfallursache dauern an.

Frau verstarb im Krankenhaus

Update 15.10 Uhr: Die 37-jährige erlag am Nachmittag ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Auch von dem zweiten Wagen blieb nur ein zertrümmertes Wrack übrig.
Auch von dem zweiten Wagen blieb nur ein zertrümmertes Wrack übrig.  © NEWS5 / Merzbach
Das Bild zeigt den herausgerissenen Motorblock.
Das Bild zeigt den herausgerissenen Motorblock.  © NEWS5 / Merzbach

Titelfoto: NEWS5 / Merzbach

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0