Explosion in Schweinfurt? Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr

Schweinfurt - Die Meldung einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt von Schweinfurt löste in der Nacht zu Samstag Alarm bei Polizei und Feuerwehr aus.

Die Feuerwehr war rasch vor Ort (Symbolbild).
Die Feuerwehr war rasch vor Ort (Symbolbild).  © Montage: dpa/Boris Roessler, dpa/Julian Stratensch

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückte sofort zu dem Gebäude in der Max-Reger-Straße aus.

Auch der Rettungsdienst war mit zahlreichen Kräften vor Ort, wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Samstagmorgen mitteilte.

Doch zum Glück stellte sich der Alarm als unbegründet heraus.

"Vor Ort stellten Beamte der Polizeiinspektion Schweinfurt zusammen mit Männern der Feuerwehr erleichtert fest, dass der laute Knall von einem geplatzten Heizungsrohr in der Erdgeschosswohnung des Hauses herrührte, aus der nun ausschließlich heißer Wasserdampf entwich", sagte ein Sprecher.

Beim Platzen des Rohrs, welches laut Polizei auf einen technischen Defekt zurückzuführen ist, wurden weder Menschen verletzt, noch wurde das Wohnhaus beschädigt.

Der Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr in Schweinfurt wurde daraufhin beendet.

Auch Polizei und Rettungsdienst rückten aus (Symbolbild).
Auch Polizei und Rettungsdienst rückten aus (Symbolbild).  © Montage: dpa/Marcel Kusch, dpa/Boris Roessler

Titelfoto: Montage: dpa/Boris Roessler, dpa/Julian Stratensch

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0