Polizei steht vor Rätsel: Junger Mann liegt mit lebensgefährlicher Stichwunde in Schweinfurt

Schweinfurt - Kam es auf dem Roßmarkt in der unterfränkischen Stadt Schweinfurt zu einer blutigen und beinahe tödlichen Messerattacke?

Stichwunde im Oberkörper: Der 25-jährige Algerier war lebensgefährlich verletzt (Symbolbild).
Stichwunde im Oberkörper: Der 25-jährige Algerier war lebensgefährlich verletzt (Symbolbild).  © Montage: dpa/Marcel Kusch, dpa/Boris Roessler

Bereits am späten Dienstagabend wurde dort ein betrunkener und lebensgefährlich verletzter Mann aufgefunden, wie die Polizei in Unterfranken Donnerstagabend berichtete.

Der 25-jährige Algerier hatte eine tiefe Stichverletzung am Oberkörper, er war in Lebensgefahr.

Der Rettungsdienst brachte den Mann auf dem schnellsten Weg in ein Krankenhaus. "Zwischenzeitlich ist der Gesundheitszustand medizinisch stabil", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagabend.

Noch in der Nacht zu Mittwoch leitete die Polizei Ermittlungen in alle Richtungen ein, jedoch ohne Erfolg. Die Hintergründe des rätselhaften Falls sind nach wie vor unklar.

Die Kriminalpolizei in Schweinfurt sucht daher dringend Zeugen.

Die Beamten sind unter der Telefonnummer 097212021731 erreichbar.

Die Polizei ermittelt in alle Richtungen und sucht Zeugen (Symbolbild).
Die Polizei ermittelt in alle Richtungen und sucht Zeugen (Symbolbild).  © dpa/Jan Woitas

Titelfoto: Montage: dpa/Marcel Kusch, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0