Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot

Top

Dem Pilot wurde schwindelig, da half die Stewardess bei der Landung

Top

Fahrer rutscht von der Bremse: Auto rollt in Fluss

Neu

Zschäpe-Pflichtverteidiger haben Entlassung beantragt

Neu
10.966

Zeitungsbericht: Wie PEGIDA Dresdens Ruf zerstört

Dresden - Der Schweizer "Tagesanzeiger" hat in einem langen Text darüber geschrieben, wie Dresden von PEGIDA zerrissen wird.
So titelt der Schweizer "Tagesanzeiger".
So titelt der Schweizer "Tagesanzeiger".

Dresden - Dresden war in den vergangenen Jahren eine einzige Erfolgsgeschichte. Wirtschaftswachstum, Kultur, wunderschöne Gebäude, gastfreundliche Menschen.

Doch dann kam Pegida und die Stadt wird seitdem nur noch als fremdenfeindliche Hochburg wahrgenommen.

Auch viele Dresdner selbst verlieren seitdem zumindest einen Teil ihrer Liebe zu der Stadt. Das schreibt der Schweizer "Tagesanzeiger" auf seiner Homepage. In dem Text "Die missbrauchte Stadt" findet der Autor Dominique Eigenmann klare Worte für das, was seit einem Jahr die Stadt spaltet:

"Dresdens Ruf ist verwüstet. Das Schätzchen an der Elbe, durch die Jahrhunderte von Reichtum und Schönheit verwöhnt, als mitteleuropäisches Florenz bewundert, zerbombt und wieder auferstanden, steckt mit all seinen barocken Türmen und Kuppeln, goldenen Herrschern und Engeln tief im braunen Sumpf der Fremdenfeinde."

Er ist vielen Dresdner begegnet, die sagen: "Das ist nicht mehr meine Stadt."

Trotz der vielen positiven Entwicklungen in den vergangenen Jahren, liegt jetzt "eine dunkle Wolke über der Stadt, die alles infrage stellt, selbst die Liebe ihrer Bewohner."

Auszüge aus dem Artikel im Wortlaut:

Pegida-Demonstrationen prägen die Außenwahrnehmung der Stadt.
Pegida-Demonstrationen prägen die Außenwahrnehmung der Stadt.

"Die Wolke heisst Pegida. (...) Pegida durchsetze alle Gespräche und Beziehungen. Pegida erschüttere den Stolz der Stadt, spalte die Bürgerschaft und vergifte das Klima. Spaltung und Gift – mit diesen Worten beschreiben fast alle, mit denen man spricht, die schleichende Wirkung der rechtsextremen Bewegung.

Selbst der neue Oberbürgermeister der Stadt, der konservative Dirk Hilbert sagt: "Daran sind Freundschaften zerbrochen."

Pegida hat den Ton der weltanschaulichen Auseinandersetzung in der Stadt brutalisiert. (...) Am Montag, wenn die Pegida-Leute die Stadt einnehmen, überlegen sich linke Flüchtlingsfreunde zweimal, ob sie ihren "Herz statt Hetze"-Anstecker in der Strassenbahn nicht doch lieber abnehmen.

Man meidet gewisse Strassen und Plätze. Tony Hymans junge Zellforscher aus Indien oder Westafrika fahren am Montag immer mit dem Taxi vom Labor nach Hause.

Die Lager begegnen sich zunehmend misstrauisch und unversöhnlich. Seit einem Jahr herrscht in Dresden inoffizielle Gesichtskontrolle: Man mustert sich auf der Strasse, im Restaurant, im Büro, um zu wissen, ob er oder sie zum eigenen Lager gehört oder zu dem der anderen.

Der Protest gegen PEGIDA fällt in Dresden nur selten so groß aus.
Der Protest gegen PEGIDA fällt in Dresden nur selten so groß aus.

(...) Die Redner auf der Bühne hetzen gegen Ausländer und gegen diejenigen, die sie aufnehmen. Drei Tage nach dem Massaker von Paris – 8000 sind gekommen, nicht mehr und nicht weniger als am vergangenen Montag – verwandeln sie muslimische Flüchtlinge in Terroristen und umgekehrt, und sie erklären jeden zum "Vollidioten", der es nicht auch so sieht.

Ansonsten erfüllen sie nationalsozialistisches Vokabular mit neuem Leben, indem sie es frontal gegen ihre politischen Feinde wenden. (...) Die radikale Umdeutung aller Werte hat revolutionären Charakter, gleichzeitig ist der Grössenwahn der fanatischen Minderheit mit Händen zu greifen. (...)

Hat Dresdens Regierung bei Pegida versagt? Die Frage geht an Oberbürgermeister Dirk Hilbert, einen wuchtigen, fröhlichen Stadtoberen, der in einem wuchtigen, unfröhlichen Rathaus residiert.

Auch OB Dirk Hilbert bezog gegen Pegida Position.
Auch OB Dirk Hilbert bezog gegen Pegida Position.

"Die Politik hat nicht genug getan", gibt er unumwunden zu, "sonst hätte diese Bewegung nicht so viel Zulauf erhalten." Am Anfang hätte man vielleicht noch einen Zugriff auf die Bewegung bekommen, aber man habe die Radikalen zu lange als "komische Vögel" unterschätzt.

Und nun, angesichts der Ankunft von Hunderttausenden von Flüchtlingen in Deutschland, bekomme Pegida auch Unterstützung von Leuten, die deren rechtsextreme Überzeugungen nicht teilten, sich aber gegen die Willkommenspolitik der Kanzlerin wehren wollten. Mit Letzteren könne man durchaus noch ins Gespräch kommen, mit Ersteren kaum, weil sie "das System" als Ganzes ablehnten. (...)

Überhaupt, die Bühne. Wer von aussen auf die Stadt blickt, wird den Eindruck nicht los, dass Dresden die Schlüssel seiner Stadt einem Haufen von Fanatikern einfach ausgehändigt hat wie einem dahergelaufenen Dieb.

Das Bild entsteht, weil Pegida auf den schönsten, symbolträchtigsten Plätzen der Stadt auftritt, mit den berühmtesten Baudenkmälern als Kulisse. Pegidas Mission heisst eigentlich Occupy Dresden, und die Stadt sieht dabei einfach zu. (...)

Der Zellforscher Tony Hyman sorgt sich um seinen wissenschaftlichen Nachwuchs. 70 junge Talente benötigt er jedes Jahr, am liebsten die besten der Welt. Aber kann Dresden noch mit Boston oder San Francisco mithalten, wenn die Stadt in der Weltpresse ständig mit Fremdenfeinden assoziiert wird? (...)

Hyman fragt sich auch, wie lange er es noch verantworten kann, mit seinem Institut in Dresden zu bleiben. 2009 wurde die Frau eines ägyptischen Forschers aus seinem Team von einem Fremdenhasser erstochen. Hyman sagt, er habe deswegen heute noch Schuldgefühle.

Damals habe er hin und her überlegt, ob er mit dem Institut nicht wegziehen müsste. Er habe sich dann dagegen entschieden, weil die Stadt sonst so viel biete. Heute frage er sich wieder. "Solange die Fremdenfeindlichkeit nicht eskaliert, bleiben wir hier. Tut sie es aber, dann gehen wir."

Den kompletten Text gibt es hier zum Nachlesen.

Fotos: Christian Essler (2), dpa, Dresden place to be, Screenshot

"Geile Kulisse"! So lief das Comeback von Marc Wachs bei Dynamo

Neu

Lorena lebt! Hacker erklären Marc Terenzis Ex für tot

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.165
Anzeige

Guckt Euch diese Horror-Hufen an! Tierschützer retten völlig verwahrlostes Pony

Neu

Alena Gerber zeigt uns ihr kleines Schwangerschafts-Bäuchlein

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.830
Anzeige

Amateurverein verliert zwei Spieler in 24 Stunden durch Herzattacken

Neu

Auto von Politikprofessor Patzelt abgefackelt

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.025
Anzeige

Günther Jauch verrät Kandidatin die Antwort

Neu

Verletzte am Skilift: Zwei Personen stürzen ab und lösen Kettenreaktion aus

Neu

Jetzt suchen Taucher nach dem vermissten Philipp (17) im Pieschener Hafenbecken

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

10.065
Anzeige

Account gehackt oder schlimme News? Terenzis Ex-Freundin soll sich umgebracht haben

14.820
Update

Passant entdeckt lebendig begrabenes Baby und rettet es

2.645

Besser als Helene Fischer? Neue Single von Schlagerstar Anna-Maria kommt gut an

1.244

Panne bei "Hart aber fair": Ingo Zamperoni live beim Telefonieren erwischt

1.458

Trotz Warnsignalen: Mutter läuft mit zwei Kindern vor Rangierlok

3.190

Einbrecher bleibt auf Flucht kopfüber am Zaun hängen

2.396

Kein Scherz! Diese Beauty-Gurus tragen ihr Make-up mit einem gekochten Ei auf

462

Auf diesen Smartphones funktioniert der Facebook-Messenger bald nicht mehr

5.136

Millionen-Diebstahl in Berliner Museum! Täter weiter auf der Flucht

1.168

Vierjährige verliert ihre Mutter auf der Flucht und schließt sie hier wieder in die Arme

1.963

Vater und Sohn (6) sterben bei Flugzeugabsturz

2.601

25.000 Menschen auf der Flucht: Wirbelsturm Debbie fegt über Australien

677

Spurlos verschwunden! Polizei sucht vermissten 17-Jährigen in Elbe

7.177

Kabel1 geht in Dresden auf Schnitzeljagd

1.618

Nach Razzia gegen Rechts in Bautzen: Wie ticken Sachsens Rocker-Clubs?

3.892

75.000 Euro weg! Transporter mit Spezialdrohnen geklaut

2.645

Dieser Feuerwehrmann fährt mit dem Mustang zum Einsatz

6.299

Höxter-Prozess: Sitzung vorzeitig beendet, weil Wilfried W. nicht aussagen will

720
Update

Champions League ist kein Muss für RB Leipzig-Trainer Hasenhüttl

367

Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

6.408

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

4.244

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

7.005

Großbrand in Schloss! Bewohner schwebt in Lebensgefahr

6.389

Überraschung! Toten Hosen stehlen PEGIDA die Show

57.539
Update

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

4.858

Sex dank Tinder? Das wollen die User wirklich

4.832

Leichenteile im Kanal entdeckt! Handelt es sich um den vermissten Steuermann?

5.845

Facebook-Hickhack: Macht Hanka wirklich Schluss?

4.983

Mega-Shitstorm! Geissens schocken mit Beerdigungs-Aktion

6.234

So wird die beliebte Ikea-Tüte bald nicht mehr aussehen

9.612

Weil er beim Zocken verlor! Stiefvater stößt Zweijährige gegen Tür - tot!

11.996

Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

1.943

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

7.227

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

2.986

Gruselfund! Wanderer entdeckt Skelett im Wald

5.667

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

2.135

Warum sind wir bloß alle so müde?

4.602

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

1.161

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

1.013

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

3.183

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

3.884

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

2.803