Ob Heidi das weiß? GNTM-Kandidatin Soraya hat ein Geheimnis

Soraya wurde als Junge geboren.
Soraya wurde als Junge geboren.

Schweiz - Am Donnerstag startet wieder Heidi Klums "Germany's Next Topmodel". Und auch dieses Jahr ist wieder ein Transgender-Model unter den Top-34-Kandidaten.

Soraya (18) kommt aus der Schweiz und wurde eigentlich als Achim geboren. Doch schon früh merkte sie, dass sie anders ist und wollte lieber als Frau leben.

"Meine Umwandlung ist komplett. Ich hatte schon alle nötigen Operationen. Ich bin voll und ganz Frau", so die 18-Jährige mit den markanten Lippen in einem Interview mit ProSieben. Ihre Familie und Freunde unterstützten die Schweizerin bei ihrem Prozess.

Für die ausgebildete Verkäuferin ist das Modeln eine Leidenschaft. Vor einer Sache hat Soraya aber große Angst: das jährliche Umstyling. "Was ich persönlich nie mitmachen würde, wären kurze Haare. Ein Longbob vielleicht noch, aber ein Kurzhaarschnitt kommt mir nicht in die Tüte."

Sollte die Jury den aber tatsächlich wollen, würde sie auch freiwillig aussteigen. Aktuelle Bilder zeigen jetzt aber: Die Haare sind tatsächlich kürzer!

Auch dieses Jahr werden wieder Michael Michalsky (r), Heidi Klum und Thomas Hayo in der Jury sitzen.
Auch dieses Jahr werden wieder Michael Michalsky (r), Heidi Klum und Thomas Hayo in der Jury sitzen.  © Marcel Kusch/dpa

Sie ist nicht das erste Transgender-Model, was bei "GNTM" erfolgreich werden will. Bereits in der vergangenen Staffel nahmen die beiden Kandidaten Giuliana Farfalla (21) und Melina Budde (20) teil. Erstere war auch in der diesjährigen Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" zu sehen.

Soraya selbst meint über sich: "Ich bin anders, und genau deshalb werde ich Heidi, Thomas und Michael von mir überzeugen." Doch so selbstbewusst wie sie jetzt ist, war sie nicht immer.

In einem Interview mit "Blick" erzählt sie, dass sie in der Schule gemobbt wurde. "Ich war pummelig und unzufrieden mit meinem Körper. In der Schule nannten sie mich Specki oder Fettsack. Das tat weh." Damals hieß sie auch noch Armin, wog 80 Kilo und hatte den jetzt so befürchteten Kurzhaarschnitt.

Doch dann nahm sie 20 Kilo ab. "Ich wurde als Junge geboren, geistig war ich schon immer eine Frau", so die 18-Jährige. Wie weit Soraya am Ende kommt, gibt's ab Donnerstag 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen.