Live-Ticker zum Orkan Friederike +++ Züge stehen still +++ Autobahnen gesperrt +++ Schon fünf Tote
Top
Live
Seltene Entdeckung unter Berliner Mauer: Weiterer DDR-Fund ausgegraben
Neu
Diesen Freitag rund 67 Millionen Euro im EUROJACKPOT
Anzeige
Sie flohen für die Liebe: 17-Jährige heiratet früheren Onkel (49)
Neu
7.830

Swarovski feuert Mitarbeiterin, weil sie zu dick und hässlich sei

Die Chefin fragte sie vor allen anderen Mitarbeitern, ob sie schwanger sei, weil ihr Bauch so dick sei und schickte sie zum Schminken. 
Viktoria Harmath (39) wurde das Leben bei Swarovski zur Hölle gemacht. 
Viktoria Harmath (39) wurde das Leben bei Swarovski zur Hölle gemacht. 

Zürich - Wie grausam Mobbing am Arbeitsplatz sein kann, musste jetzt jetzt eine Schmuckverkäuferin in der Schweiz am eigenen Leib erfahren. 

Viktoria Harmath (39) wurde gedemütigt, schikaniert und bekam zur Krönung die Kündigung serviert. 

Wie der "Blick" berichtet, war die Frau Mitte 2015 noch die beste Uhrenverkäuferin aller 18 Swarovksi-Geschäfte in der gesamten Schweiz. Zur Belohnung durfte sie sich eine 700 Franken teure Uhr aussuchen. 

Ihre Beurteilungen waren durchweg positiv, "Viktoria ist sehr kundenorientiert. Sie ist sehr fle­xibel, motiviert und arbeitet immer mit guter Laune", stand in ihrer Beurteilung geschrieben. 

Doch wenige Monate später startet der Horror für Viktoria. Mit einer Aktennotiz wird sie verwarnt. Darin werden ihre Körpersprache und ihre äußere Erscheinung kritisiert. 

Sie würde sich an Vitrinen anlehnen, das erwecke den Eindruck von Lustlosigkeit. Ihr wird ein Zeitraum von vier Wochen eingeräumt, um die angesprochenen Punkte zu verbessern.

Mitte 2015 war Harmath noch die beste Uhrenverkäuferin aller 18 Swarovski-Geschäfte in der Schweiz. 
Mitte 2015 war Harmath noch die beste Uhrenverkäuferin aller 18 Swarovski-Geschäfte in der Schweiz. 

Doch damit nicht genug. Vor anderen Mitarbeiterinnen wird sie von ihrer Chefin schikaniert, sie fragt sie: "Dein Bauch ist so dick geworden! Bist du schwanger?"

Zudem schickte ihre Vorgesetzte sie in eine andere Parfümerie, dort solle sie sich ordentlich schminken lassen. Am Ende ist die Frau so verunsichert, dass sie ihrer Chefin vor der Arbeit Selfies schickt, damit sie ihr Aussehen checkt.

Einen Tag vor Silvester dann der Schock: Viktoria wird in ein Swarovski-Geschäft gerufen und bekommt mündlich die Kündigung von ihrer Chefin. Die schriftliche soll folgen.

Doch das ist noch lange nicht das Ende. Denn sie bekommt schlampige Beurteilungen geschrieben, die sie immer wieder beanstanden muss.

Die Kündigung ist von Mitarbeitern unterschrieben, die gar nicht im Handelsregister stehen. Mittlerweile ist der Fall abgeschlossen, am 12. August einigten sich beide Parteien vor dem Friedensrichter.

Sie bekam ihr Zeugnis und hat einem Deal zugestimmt, weil sie ihren Frieden haben wollte. Nun hat sie 150 neue Bewerbungen verschickt und hofft bald auf einen neuen Job.

Auf Anfrage von Blick wollte Swarovski den Fall nicht kommentieren, sagte aber: "Bezüglich Mobbing zeigt Swarovski null Toleranz", so Kommunikationschefin Andrea Durnthaler.

Fotos: Facebook, Imago

Nach Bahn-Stopp: Mit diesen Einschränkungen ist nach Sturm Friederike zu rechnen
Neu
Über seinen Penis! Dschungelcamp-Kandidat packt aus
Neu
Vergewaltigung nur erfunden! 16-Jährige löst Fahndung aus
Neu
Polizeischüler bedroht Jugendlichen mit Waffe
Neu
Wer hat Julia Esther H. gesehen? Vermisste auf Medikamente angewiesen!
354
Glassplitter im Hackfleisch! Kaufland ruft diese Produkte zurück
1.856
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
118.609
Anzeige
Junge Männer überfallen Junggesellenabschied: Brustimplantat kaputt!
2.022
Meineids-Vorwürfe: Bundestag stimmt Prozess gegen Frauke Petry zu
972
"Die Gerüchte sind wahr": Bonnie Strange verkündet Schwangerschaft
1.623
Warum ziehen dieses Jahr so viele alte Menschen in den Dschungel?
22.128
Anzeige
Zickenkrieg vorprogrammiert: Das gab's noch nie beim Bachelor!
2.069
Amokalarm an Schule! Groß-Einsatz der Polizei
4.452
Brutal gefesselt: Mann vergewaltigt Kuh, bis sie stirbt
6.552
Babyleiche im Weiher: Polizei muss Tauchgang wegen Sturm abbrechen
971
51-Jähriger missbraucht: Zwei Asylbewerber sitzen in Haft
3.311
Hier fehlen 300.000 Arbeitskräfte, doch Hartz-IV-Empfänger sind kaum eine Alternative
1.381
Mann beschreibt Weg und wird dafür verprügelt
2.594
Weltpremiere! Drohne rettet Menschenleben
1.459
Zehntausende Schaden! Gabelstapler bleibt an Tunnel hängen
2.660
Dieser Unfall beweist, dass es Schutzengel geben muss
4.024
Großeinsatz in Ludwigshafen: Messer-Mann angeschossen
2.986
Mit Schusswaffen bewaffnete Männer überfallen Zigaretten-Transporter
1.697
Wegen Mordes: Mutmaßlicher Taliban angeklagt
1.124
Patienten liegen stundenlang in eigenen Ausscheidungen: Jetzt reagiert die Politik
3.789
Garagenboden bricht ein, Familie findet darunter geheimen Raum
6.398
Heftiges Foto zeigt, welche Kraft Sturmtief "Friederike" bereits hat
5.517
Dieses Selfie deckt einen brutalen Mord auf!
5.488
Wieder afrikanische Migranten in Güterzug erwischt
2.338
Ja, wieviel denn nun? Milliarden-Geschachere um Pannen-Flughafen BER
91
Unglaublich! Frau von vier Hunden angefallen, Besitzer filmt alles
14.047
H&M-Skandal: Jetzt trifft es auch die Familie des Kindes!
3.484
Unbekannter Tuberkulose-Erreger nach Europa eingeschleppt
4.566
Geiselnahme in Asylheim! Familie soll abgeschoben werden
7.691
Update
Geständnis: Bachelor-Babe Svenja hatte Brustimplantate, es gibt Fotos davon
4.636
Fußballstar schreibt auf Instagram Todesdrohungen
1.802
Unfassbar! Schon wieder zwei Knackis in Berlin geflohen
2.092
In Bus eingeschlossen: Über 50 Menschen sterben qualvollen Feuertod
3.116
Nach Sturz-Drama: Richard Freitag feiert Comeback
1.745
Mitten auf dem Golfplatz: Hier kämpft eine Python gegen einen Alligator
6.159
Na prost Mahlzeit! Jetzt will uns die SPD auch noch ans Essen
2.764
Polizisten als "Arschlöcher" beschimpft: Ärger für CDU-Politiker
3.731
Alarmstufe Rot! Hier tobt Friederike heute besonders schlimm
34.352
Unglaublich! Abdel (13) kann 320 Mathe-Aufgaben in acht Minuten lösen
1.339
Lebensgefahr! Mädchen schaut aufs Handy und wird von Straßenbahn erfasst
3.055
Wer hier Flüchtlingen hilft, soll bald mehr Steuern zahlen
5.881
Er hat sich entschieden: So geht es bei Bastian Schweinsteiger weiter!
2.153
Trump will "Fake News Award" mitteilen, scheitert aber an diesem Detail
1.075
Schneepflug baut Unfall und landet im Straßengraben
2.349
Kind für Sex angeboten: Hätten die Behörden es verhindern können?
830
Babyleiche im Wasser: Taucher suchen weiterhin im See nach Hinweisen
1.261
Trotz Glätte gerast! 23-Jähriger stirbt auf Autobahn
5.667
Missbrauch in christlichem Heim: 87 Opfer schildern ihre grausame Kindheit
1.649
Keine Bombenteile gefunden! Verdächtiger Flüchtling nach Razzia wieder frei
845