Schwerer Arbeitsunfall in Herten: Junger Mann stürzt bei Bauarbeiten in Schacht

Herten - Ein 23 Jahre alter Mann ist am Montag bei Arbeiten an einem Pumpwerk in Herten in einen Schacht gefallen und schwer verletzt worden.

Am Montag ist es im nordrhein-westfälischen Herten zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen.
Am Montag ist es im nordrhein-westfälischen Herten zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen.  © dpa (Symbolbild)

Wie ein Hertener Feuerwehrsprecher berichtete, stürzte der Mann aus unbekannten Gründen rund sieben Meter über dem betonierten Schachtgrund von einem Gerüst ab.

Höhenretter der Feuerwehr hätten den Verletzten geborgen und mit Hilfe des Baukrans an der Baustelle nach oben gebracht.

Der Schacht ist insgesamt 16 Meter tief. Der Mann habe unter anderem einen Beckenbruch und eine Sprunggelenksverletzung erlitten.

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der 23-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Der 23-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Titelfoto: dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema Unfall: