Schwerer Unfall in Leipzig: Mercedes erfasst Fußgänger auf Ranstädter Steinweg

Leipzig - Am Dienstagabend kam es in Leipzig zu einem schweren Unfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger.

Am Dienstagabend wurde ein Passant von einem Mercedes der Luxusklasse erfasst.
Am Dienstagabend wurde ein Passant von einem Mercedes der Luxusklasse erfasst.  © Eric Pannier

Gegen 19.20 Uhr befuhr ein schwarzer Mercedes E 63 AMG den Ranstädter Steinweg in stadteinwärtiger Richtung. Auf Höhe der Haltestelle "Leibnizstraße" querte ein Fußgänger die Straße. Der Mercedes erfasste den jungen Mann. Er wurde über die Motorhaube auf die Windschutzscheibe geschleudert. Der Fahrer stoppte erst einige Meter später seinen Wagen. Der junge Mann blieb einige Meter weiter regungslos auf der Straße liegen.

Der Fußgänger kam mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus.

Die Jahnallee, beziehungsweise der Ranstädter Steinweg ist aktuell für die Unfallaufnahme gesperrt.

"Die Ampelschaltung zum Zeitpunkt des Unfalls muss noch ermittelt werden", sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage von TAG24.

Wir bleiben dran.

UPDATE, 21.32 Uhr: Der Ranstädter Steinweg ist nach wie vor in stadteinwärtiger Richtung gesperrt, sagte die Polizeisprecherin. Der Unfallwagen muss noch geborgen werden. Zu dem vom Mercedes angefahrenen Passanten gibt es noch keine Neuigkeiten. Weitere Informationen werden am morgigen Tag bekannt gegeben.

UPDATE, 13. Februar: Nun stehen die Details des Horror-Unfalls fest. Alle neuen Informationen >>>hier.

Der schwarze Mercedes nahm den Passanten mehrere Meter auf der Motorhaube mit, bevor er seine Fahrt stoppte.
Der schwarze Mercedes nahm den Passanten mehrere Meter auf der Motorhaube mit, bevor er seine Fahrt stoppte.  © Eric Pannier
Noch ist völlig unklar, wie es zu dem schlimmen Unfall kommen konnte.
Noch ist völlig unklar, wie es zu dem schlimmen Unfall kommen konnte.  © Eric Pannier

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0