Polizei ratlos: Wo versteckt sich das Schweriner Stachelschwein?

Schwerin - In Schwerin kursiert derzeit eine ungewöhnliche Vermisstenanzeige: Bereits seit Dienstag wird ein Stachelschwein aus dem Zoo vermisst.

Stachelschweine sind für den Menschen ungefährlich. (Symbolbild)
Stachelschweine sind für den Menschen ungefährlich. (Symbolbild)  © DPA

Zunächst hatte die Polizei am Dienstagabend den Hinweis über ein frei laufendes Tier im Franzosenweg erhalten.

Nur eine Stunde später habe es eine erneute Sichtung des Stachelschweins im Bereich Kletterwald gegeben.

Wie das Tier aus dem nahegelegenen Zoologischen Garten entkommen konnte, ist noch unklar. Ein Mitarbeiter des Tierparks konnte aber Entwarnung geben: Demnach seien Stachelschweine für den Menschen ungefährlich. Eine Gefahr für die Bevölkerung in Schwerin besteht also nicht.

Das Tier bleibt derweil verschollen. Am Mittwoch scherzte die Polizei Schwerin bei Twitter, dass sie bei ihrer Suche nun von Katta-Äffchen unterstützt werde.

"Auch diese 4 Kerlchen haben ihre Suchmaßnahme im Bereich Waldschulweg erfolglos abgebrochen und kehrten ohne ihren stacheligen Freund nach Hause in den Zoo zurück", heißt es in dem Post.

Es sei aber auch möglich, dass das Tier bereits von alleine in sein Gehege im Zoo zurückgekehrt sei, so ein Sprecher.

Bei weiteren Begegnungen könnt Ihr die Polizei unter der Telefonnummer 0385/51802224 kontaktieren.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0