Schwesta Ewa: Heute schubst sie den Bullen!

Frankfurt - Die Fans von Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa werden hoch erfreut sein.

Screenshot aus dem vorab veröffentlichten Video-Ausschnitte zu "Schubse den Bullen".
Screenshot aus dem vorab veröffentlichten Video-Ausschnitte zu "Schubse den Bullen".  © Facebook/Schwesta Ewa

Auf Instagram und Facebook beglückt die 33-Jährige ihre Follower normalerweise mit lasziven Fotos von sich selbst, auf denen sie gerne viel von ihrer tätowierten Haut zeigt (TAG24 berichtete). Nun jedoch postete die Musikerin aus Frankfurt, die mit bürgerlichem Namen eigentlich Ewa Malanda heißt, gleich zwei konkrete Neuigkeiten: Der Release-Termin für ihr schon lange erwartetes neues Album steht endlich fest und ein Video wird ebenfalls veröffentlicht.

Das Album "Aywa" soll am 01. Juni erscheinen, Vorbestellungen sind laut Schwesta Ewa natürlich jetzt schon möglich. Ein Video soll es sogar noch früher geben: "Schubse den Bullen" wird am Karfreitag um 18 Uhr auf dem AON Channel zu sehen, wie die "Kurwa" wissen ließ.

"Ich war lange weg und verdammt, bald bin ich wieder lange weg, cool …", rappt die 33-Jährige in einem vorab veröffentlichten Video-Ausschnitt. Ob sie damit womöglich auf ihre eventuell noch abzusitzende Haftstrafe anspielt (TAG24 berichtete), ist natürlich reine Mutmaßung. Sicher ist in jedem Fall, dass Schwesta Ewa die Staatsanwaltschaft in der jüngeren Vergangenheit nicht unbedingt gewogen stimmte: Sie beschimpfte die Beamten als "Bastarde" (TAG24 berichtete).

Bis zum Release des Albums "Aywa" Im Juni wird sicher noch so manches von der Rapperin aus Frankfurt zu hören und zu sehen sein. Wahrscheinlich auch ihre tätowierte Haut, wie wohl anzunehmen ist.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0