Angst um schwangere Schwesta Ewa? Stalker verfolgt sie im Supermarkt

Frankfurt - Auch das noch! Für die schwangere Schwesta Ewa läuft es alles andere als rund - ganz im Gegensatz zu ihrem Bauch. Denn die 34-Jährige ist im 8. Monat schwanger und erwartet bald ihr erstes Kind - ein Mädchen. Jetzt berichtete sie in ihrer Instagram-Story aber von einem verstörenden Erlebnis.

Fotomontage: Dem vermeintlichen Stalker geigte Ewa in ihrer Instagram-Story gehörig die Meinung.
Fotomontage: Dem vermeintlichen Stalker geigte Ewa in ihrer Instagram-Story gehörig die Meinung.  © Screenshot Instagram/Schwestaewa

In mehreren kurzen Clips, in denen sie das Wort an ihre Instagram-Follower richtet, berichtete die Rapperin von einem unbekannten Mann, der sie wohl schon mindestens seit Freitag (28. Dezember) verfolgt: "Gestern bin ich einkaufen gegangen und ein Typ hat mich gestalked - in drei verschiedenen Geschäften", so die ehemalige Prostituierte.

Und nicht nur am Vortag wurde die Bald-Mama vom mysteriösen Fremden verfolgt. Auch am darauffolgenden Samstag sei Ewa der Mann erneut beim Einkaufen begegnet und habe sie unangenehm deutlich beobachtet. "Heute bin ich wieder einkaufen - und er ist da und stalked", berichtete die Rapperin.

Doch die "Kurwa", wie sie sich unter anderem selbst mit Spitznamen nennt, wäre eben nicht die "Kurwa", wenn sie sich auch in solch einer Situation nicht zu helfen wüsste. Kurzerhand richtete sie ihre Handy-Kamera auf den Störenfried und hatte den passenden Kommentar parat. "Was gibt's zu glotzen? Jetzt dreht er sich um und geht", so Ewas Worte.

Den Unbekannten, der allem Anschein nach einen Faible für schwangere Frauen zu haben scheint, machte sie freundlicherweise mit einem "Kothaufen-Smiley" unkenntlich. Eine weitere Botschaft hatte sie für den nervigen Mitmenschen aber trotzdem noch.

"Und der Typ kennt gar nicht die Schwesta Ewa ich schwöre! was ein Ekel.. Geiert der auf meine fetten Beine und meinen dicken Bauch der Bastard. Der arme weiß nicht... meine Hormone spielen verrückt... er ist gleich dran" - klare Message der Schwangeren.

Wer also dachte, dass sich Powerfrau Ewa von einem unbekannten Verfolger einschüchtern lassen würde, hat sich kräftig getäuscht - die Schwesta bekommt so schnell keiner klein.

Titelfoto: Screenshot Instagram/Schwestaewa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0