Mann bekommt "dank" Schwiegersohn böse Überraschung nach dem Urlaub

Unterbreizbach - Eine böse Überraschung hat ein Mann in Unterbreizbach im Wartburgkreis nach der Rückkehr aus dem Urlaub erlebt.

Die Polizei konnte das Rätsel um die Garage lösen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte das Rätsel um die Garage lösen. (Symbolbild)  © DPA

Als er in seine Garage wollte, ließ sich diese nicht öffnen, wie die Landespolizeiinspektion Suhl am Donnerstag mitteilte.

Daraufhin knackte er das Schloss und stellte verblüfft fest, dass darin ein fremdes Auto stand. Mit Hilfe der Polizei stellte sich heraus, dass sein Schwiegersohn an der Misere Schuld war.

Der hatte die Garage nämlich, während der Besitzer im Urlaub war, heimlich verkauft! Das fremde Auto gehörte dem neuen Besitzer der Garage.

Das Problem müsse nun zivilrechtlich geklärt werden, sagte die Polizei. Für Frieden in der Familie wird diese Aktion aber auf jeden Fall nicht gesorgt haben.

Der Fall wird nun wohl mit einer Zivilklage geklärt werden müssen. (Symbolbild)
Der Fall wird nun wohl mit einer Zivilklage geklärt werden müssen. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0