Mysteriöser Tod im Google-Hauptsitz: Mitarbeiter (†22) stirbt am Schreibtisch

New York - Der Tod des 22-jährigen Scott Krulcik gibt der New Yorker Polizei Rätsel auf: Der junge Mann wurde am Freitagabend bewusstlos an seinem Arbeitsplatz im Google-Hauptquartier aufgefunden.

Software-Entwickler Scott Krulcik arbeitete seit zwei Jahren für Google.
Software-Entwickler Scott Krulcik arbeitete seit zwei Jahren für Google.  © Screenshot/Facebook/Scott Krulcik

Das berichtet die "New York Post". Ein Hausmeister entdeckte den Software-Entwickler am Freitagabend gegen 21 Uhr ohnmächtig an seinem Arbeitsplatz. Alarmierte Rettungskräfte versuchten den jungen Mann an Ort und Stelle wiederzubeleben - doch Scott Krulcik musste noch am Tatort für tot erklärt werden.

Wie es zu diesem plötzlichen Tod kam, ist für die Polizei ein einziges Rätsel. Der Mitarbeiter soll keine Drogen genommen oder Alkohol getrunken haben. Zudem habe er keine Depressionen und keinen kriminellen Hintergrund gehabt.

Auch Fremdverschulden schließen die Ermittler aus. Für Familie, Freund und Kollegen ist der mysteriöse Tod von Scott Krulcik ein riesiger Schock.

Der 22-Jährige war ein lebenslustiger Mensch gewesen. Ein Nachbar teilte der "New York Post" mit: "Oh mein Gott. Das ist so traurig. Ich habe ihn in letzter Zeit oft im Flur getroffen. Er war so ein netter, junger und lebhafter Mann."

Krulcik lebte zusammen mit einem Kollegen in einer WG und arbeitete seit zwei Jahren für den Suchmaschinen-Riesen.

Der Google-Hauptsitz in New York.
Der Google-Hauptsitz in New York.  © Richard Drew/AP/dpa

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0