Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

TOP

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

1.893
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

1.616

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

1.850

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

4.306
Anzeige
5.026

Islamisten erschießen sechs Mitarbeiter vom Roten Kreuz

Am Mittwochmorgen attackierten die Islamisten die Mitarbeiter im Norden Afghanistans. Sechs wurden ermordet, zwei weitere entführt. #IKRK
Bei einer Islamisten-Attacke auf Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz wurden in Afghanistan sechs Menschen getötet (Symbolbild).
Bei einer Islamisten-Attacke auf Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz wurden in Afghanistan sechs Menschen getötet (Symbolbild).

Kabul - Islamisten haben in der nordafghanischen Provinz Dschausdschan sechs Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) erschossen. IKRK-Sprecher Thomas Glass bestätigte der Deutschen Presse-Agentur den Tod der Kollegen. Zwei weitere Kollegen würden vermisst, hieß es kurz darauf in einem Tweet der Organisation.

Die Männer seien am Mittwochmorgen getötet worden, sagte Glass. Zu ihrer Nationalität und zur Identität der Täter wollte er zunächst keine Angaben machen. Glass sagte, das IKRK bereite eine Stellungnahme vor.

Nach Angaben des Gouverneurs Maulawi Lotfullah Asisi haben Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) die Männer getötet. Alle Opfer seien Afghanen. Am Morgen hätten insgesamt acht Mitarbeiter des Roten Kreuzes im Bezirk Kosch Tepa "Heu für Herdentiere verteilt", als sie im Gebiet von Tschakmachokor von Mitgliedern des IS angegriffen worden seien.

Zwei Männer seien entführt worden. Asisi beschuldigt einen Kommandeur namens Kari Hikmatullah und seine Männer. Die sechs Toten seien mithilfe von Stammesältesten geborgen worden. Man versuche nun, die Freilassung der beiden Geiseln auszuhandeln.

Der IS hat eigentlich außerhalb der ostafghanischen Provinzen Nangarhar und Kunar sowie einer Zelle in Kabul keine Präsenz im Land. IS-Kämpfer in Dschausdschan wären eine Neuheit. Ehemalige Taliban oder auch Kriminelle haben sich aber auch in anderen Provinzen punktuell schon IS genannt.

Erst im Dezember war ein spanischer Mitarbeiter des IKRK in der nordafghanischen Provinz Kundus aus einem Auto heraus entführt worden.

Er war im Januar freigekommen. Zur Identität der Entführer hatte die Organisation damals keine Angaben machen wollen.

Fotos: DPA

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

5.215

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

2.990

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.138
Anzeige

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

5.963

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

8.731

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

3.412

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

6.612

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.587
Anzeige

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

1.371

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

1.102

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

3.721

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

3.318

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

5.866

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

3.070

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

5.466

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

3.504

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

7.668

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

3.089

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

6.253

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

10.192

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

1.101

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

1.943

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

5.029

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

7.264

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

7.413

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

4.556

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

2.613

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

25.116

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

15.285

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

10.916

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

2.400

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

3.546

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

6.581

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.415

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.829

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

2.735

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

2.569

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

820

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

3.208

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

3.913

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.315

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

9.380