Hat sie das Leben ihrer Mutter auf dem Gewissen? Frau lebt drei Jahre mit Leiche zusammen

Seguin - Eine Frau aus dem US-Bundesstaat Texas sitzt in Haft, weil sie mehrere Jahre lang mit der Leiche ihrer Mutter unter einem Dach lebte. Auch die Tochter der Beschuldigten Delissa Crayton (47) musste darunter leiden.

Die Beschuldigte Delissa Crayton (47) galt als angesehenes Gemeindemitglied.
Die Beschuldigte Delissa Crayton (47) galt als angesehenes Gemeindemitglied.  © Seguin Police Department

Die Ermittler glauben, dass Jacqueline, Crayton (71), die Mutter der 47-Jährigen, 2016 in dem Haus stürzte und zu Boden fiel.

Obwohl sie sich eigentlich keine lebensgefährlichen Verletzungen zuzog, soll die 71-Jährige fünf Tage lang liegengeblieben sein, ohne dass sich jemand um sie kümmerte, sodass sie letztlich verstarb, berichtet die New York Post unter Berufung auf Polizeiinformationen.

Als Polizisten im Laufe der letzten Woche eine durch den Kinderschutz beauftragte Untersuchung durchführten, stießen sie laut USA Today auf die leblosen Überreste der Verstorbenen.

Delissa Crayton wurde daraufhin von der Polizei festgenommen.

Ihre Tochter, die unter 15 Jahren alt ist, wurde bei Familienmitgliedern untergebracht.

Bisher wird davon ausgegangen, dass auch das Kind mit der Frauenleiche zusammenleben musste. In dem Haus der Craytons soll es ein zweiteiliges Schlafzimmer gegeben haben. Während in einem Teil der Leichnam Jacqueline Craytons lag, schliefen im anderen Teil die Beschuldigte und ihre Tochter.

Delissa Crayton, die als angesehenes Gemeindemitglied beschrieben wird, erwartet eine schwere Strafe.

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0