Sehhilfe benötigt – das sind die Vorteile von Kontaktlinsen gegenüber einer Brille

Deutschland – Immer mehr Menschen in Deutschland benötigen eine Sehhilfe. Zu den häufigsten Gründen gehören Kurz- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmungen und Alterssichtigkeit. Auch jüngere Menschen sind vermehrt auf eine Sehhilfe angewiesen: So führt die Arbeit am Bildschirm wie Computer oder Smartphone häufig zu Sehproblemen. 

Während laut einer aktuellen Studie rund 41 Millionen Menschen zu den Brillenträgern gehören, verwenden fünf Prozent der Bevölkerung Kontaktlinsen – die Tendenz steigt allerdings. Welche Kontaktlinsen es gibt und welche Vorteile sie gegenüber einer Brille haben, erfahrt Ihr hier.

© Amanda Dalbjörn_unsplash.com

Hart, weich, Tages- und Monatslinsen – diese Kontaktlinsenarten gibt es

Neben Sehhilfen sollte immer auch darauf geachtet werden, die Augen pfleglich zu behandeln. Wer sich jedoch zum ersten Mal mit dem Thema Kontaktlinsen auseinandersetzt, wird feststellen, dass es die kleinen unsichtbaren Linsen in ganz unterschiedlichen Arten gibt.

Generell unterscheidet man zwischen weichen und formstabilen Kontaktlinsen: Während erstere flexibel sind und sich gut anpassen, überzeugen die harten Linsen durch einen kleineren Durchmesser und liegen locker auf dem Tränenfilm. Dadurch ermöglichen sie eine gute Sauerstoffversorgung.

Daneben gibt es auch verschiedene Kontaktlinsen für unterschiedliche Trageintervalle. Sehr beliebt sind dabei Tageslinsen, die – wie der Name schon verrät – einmalig getragen und nach Gebrauch am Ende des Tages entsorgt werden. 

Monatslinsen dagegen haben eine längere Tragedauer und lassen sich über mehrere Wochen einsetzen. Da sie öfter verwendet werden, brauchen sie täglich eine spezielle Pflege, um mögliche Augenentzündungen zu verhindern. Relativ neu auf dem Markt sind zudem Ortho-K-Linsen –sogenannte Nachtlinsen, die die Sehschwäche im Schlaf korrigieren sollen.

© Josh Calabrese_unsplash.com

Warum Kontaktlinsen die bessere Wahl zur Korrektur der Sehschwäche sind

Sehr beliebt sind Kontaktlinsen auch aufgrund ihrer optischen Aspekte: Während viele Menschen sich mit einer Brille nicht attraktiv finden, verändern die Linsen mit ihrer zurückhaltenden und unsichtbaren Optik das eigene Aussehen nicht. 

Damit passen Kontaktlinsen auch zu jedem Outfit – egal ob sportlich, lässig oder elegant. Bei einer Brille hingegen braucht man häufig für verschiedene Looks und Anlässe mehrere Modelle. Und gerade bei besonderen Ereignissen wie Hochzeiten, Geburtstags- oder Firmenfeiern entscheiden sich viele Menschen für die unauffälligen Linsen, da sie bei der Wahl des passenden Outfits nicht berücksichtigt werden müssen. 

Auch beim Thema Make-up stehen die meisten Brillenträgerinnen vor einer echten Herausforderung: Da die Augen bei Kurzsichtigkeit kleiner und bei Weitsichtigkeit größer wirken, sollten verschiedene Schmink-Tipps beachtet werden. Wer dagegen auf Kontaktlinsen setzt, muss sich bei der Wahl des Make-ups diesbezüglich keine Gedanken machen.

Bessere Wahl zur Korrektur einer unregelmäßigen Hornhautverkrümmung

Neben Kurz- und Weitsichtigkeit lassen sich mit Kontaktlinsen auch andere Fehlsichtigkeiten wie eine Hornhautverkrümmung korrigieren. Im Gegensatz zu einer Brille eignen sie sich dabei auch für einen sehr starken Astigmatismus. 

Hierfür gibt es spezielle torische Kontaktlinsen, die sich durch eine besondere Form auszeichnen und damit die unregelmäßige Wölbung der Hornhautoberfläche ausgleichen. Erhältlich sind die torischen Linsen dabei als formstabile oder weiche Linsen sowie auch in Form von Tages-, Wochen- und Monatslinsen.

Viele Linsen bestehen zudem aus Silikon-Hydrogel, womit sie eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit haben und das Auge deshalb gut mit Feuchtigkeit versorgen können. 

Da die Kontaktlinsen zur Korrektur der Hornhautverkrümmung unbedingt in der richtigen Position sitzen müssen, ist eine Anpassung beim Optiker oder Augenarzt ein absolutes Muss. Damit sie nicht verrutschen, verfügen sie über eine Stützkante sowie dünne und dicke Zonen. Für die passende Linse spielen die Werte für die Sphäre, Achse und Zylinder eine Rolle.

Titelfoto: Amanda Dalbjörn_unsplash.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0