Drama im Erzgebirge! Zwei Tote bei Pferdeschlitten-Unfall

Im Erzgebirge sind zwei Personen nach einem Pferdeschlitten-Unfall gestorben.
Im Erzgebirge sind zwei Personen nach einem Pferdeschlitten-Unfall gestorben.  © Jens Uhlig

Sehmatal - Drama im Erzgebirge! Am Mittwoch kam es zu einem schweren Pferdeschlitten-Unfall im Bereich Kretscham. Das Gefährt kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und knallte anschließend gegen einen Baum. Zwei Personen starben.

Zum Zeitpunkt des Crashs befanden sich fünf Personen im Schlitten, teilte die Polizei mit. Zwei davon wurden aus dem Fahrzeug heraus in ein angrenzendes Waldstück geschleudert.

Die Pferde gerieten daraufhin in Panik und rannten bis zur S266. In dieser Folge stürzten ein Mann und eine Frau aus dem Schlitten und erlitten dabei leichte Verletzungen. Die im Schlitten verbliebene Person verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort.

Im angrenzenden Wald entdeckten die Einsatzkräfte schließlich die beiden Gestürzten. Während einer der Männer mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde, erlag der andere Mann seinen Verletzungen. Die Pferde wurden mittlerweile von ihren Besitzern abgeholt.

Es läuft die Unfallaufnahme vor Ort, an der auch Bundespolizisten und Feuerwehrleute beteiligt sind. Die S266 ist zwischen Hammerunterwiesenthal und Neudorf derzeit vollgesperrt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0