Ab auf die Piste! Skigebiete starten jetzt in die Saison

Seiffen - Auf dem Fichtelberg drehen sich seit dem gestrigen Freitag die Lifte. Am heutigen Samstag starten weitere Skigebiete in die Wintersaison. Mancherorts schuften noch die Schneekanonen. Einige Liftbetreiber setzen auf Frau Holle.

Die Skilifte auf dem Fichtelberg laufen. Am gestrigen Freitag war Saisonstart, die ersten Skihasen fuhren den Hang hinab. Die Wintersportbedingungen auf dem Dach Sachsens sind gut.
Die Skilifte auf dem Fichtelberg laufen. Am gestrigen Freitag war Saisonstart, die ersten Skihasen fuhren den Hang hinab. Die Wintersportbedingungen auf dem Dach Sachsens sind gut.  © Egbert Kamprath

40 Zentimeter Neuschnee in Holzhau im Osterzgebirge. "Mit so viel hatten wir gar nicht gerechnet", sagt Liftbetreiber Alexander Richter (47). Seit gestern, 13 Uhr, dreht sich der Lift. "Wir haben nur zehn Zentimeter künstlich beschneien müssen."

Am heutigen Samstag sollen neben dem Hauptlift auch der kleine Schlepper in Betrieb gehen. "Dann stehen sechs Pisten zur Verfügung. Mit Oberwiesenthal können wir uns aber nicht vergleichen."

Auch die Sportwelt Preußler in Seiffen startet am heutigen Samstag in den Winter: "Es liegen rund 35 Zentimeter Schnee. Die Loipen mit Anschluss an das tschechische Skilanglaufnetz sind gespurt. Die Eisbahn öffnet. Auch der Lift geht", so Bettina Preußler (37).

Der Lift ist nur 100 Meter lang und recht flach, eignet sich deshalb aber für Anfänger und Kinder. Material kann vor Ort ausgeliehen werden.

In Carlsfeld hat am heutigen Samstag und am morgigen Sonntag der Ski- und Funpark mit Skischule geöffnet. "Unser Skilift geht erst am 22. Dezember in Betrieb – wir müssen unsere Piste noch ein paar Tage beschneien", so der Ski-Club. Die Aussichten dafür sind gut. Das Wochenende wird kalt und trocken bei bis zu minus fünf Grad, so der Deutsche Wetterdienst. Schnee soll aber kaum noch fallen.

Glücklich, wer als Skigebiet eine Schneekanone im Anschlag hat wie in Augustusburg. Vor den Toren von Chemnitz soll sich ab Sonntag der Lift drehen.

Neben einem kleinen Skihang bietet die Sportwelt Preußler in Seiffen aus eine Kunsteisbahn. Kathleen Bock (42) ging mit ihren Kindern Julian (3) und Helene (8) aufs Eis.
Neben einem kleinen Skihang bietet die Sportwelt Preußler in Seiffen aus eine Kunsteisbahn. Kathleen Bock (42) ging mit ihren Kindern Julian (3) und Helene (8) aufs Eis.  © Sven Gleisberg

Titelfoto: Egbert Kamprath

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0