Nach der Arbeit verschwunden: Wer hat diese Frau zuletzt gesehen?

Berlin - Große Sorge bei Angehörigen, Freunden und Arbeitskollegen von Danijela V. (29). Seit Tagen fehlt von der Frau jede Spur. Jetzt wendet sich die Polizei an die Bevölkerung.

Am 12. April wurde die 29-Jährige zuletzt gesehen.
Am 12. April wurde die 29-Jährige zuletzt gesehen.  © Polizei Berlin

Nach den bisherigen Ermittlungen verließ die 29-jährige Kroatin am Donnerstag, den 12. April, am späten Abend ihre Arbeitsstelle in der Bruchsaler Straße in Wilmersdorf und lief gegen 22.15 Uhr in Richtung S-Bahnhof Bundesplatz.

Doch in ihrer Wohnung in der Rhinstraße in Lichtenberg kam sie nie an, wie die Berliner Polizei am Mittwochnachmittag mitteilte.

Sie soll in letzter Zeit depressiv gewirkt haben.

Personenbeschreibung:

  • 165 bis 170 cm groß, schlanke Figur
  • rotes Haar, zum Zopf gebunden
  • Brillenträgerin
  • zuletzt bekleidet mit einer weißen Jeanshose, schwarzer Jacke und grauen Sportschuhen. Sie hatte eine schwarze Handtasche bei sich

Jetzt bittet die Kriminalpolizei die Bevölkerung um Mithilfe:

  • Wer hat die Vermisste seit dem 12. April um 22.15 Uhr, gesehen?
  • Wer kann Angaben zu ihrem gegenwärtigen Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat der Direktion 6 unter der Telefonnummer 030/4664–673336 bzw. der dortige Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 030/4664–671100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Update, Freitag 13.50 Uhr

Wie die Polizei berichtet, ist die gesuchte Kroatin tot.

Titelfoto: Polizei Berlin


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0