Seit fast drei Monaten vermisst! Wo ist Mirsada?

Mirsada könnte wegen ihres Make-Ups und ihrer Kleidung deutlich erwachsener wirken.
Mirsada könnte wegen ihres Make-Ups und ihrer Kleidung deutlich erwachsener wirken.  © Polizei Höxter

Bad Driburg - Seit dem 20. September gilt die Schülerin Mirsada aus Bad Driburg-Reelsen schon als vermisst (TAG24 berichtete). Doch die Polizei gibt die Hoffnung nicht auf, die 14-Jährige zu finden.

Bisher sind noch keine zielführenden Hinweise zu Mirsadas Aufenthaltsort eingegangen. Sie wird zum Zeitpunkt ihres Verschwindens wie folgt beschrieben:

  • 1,68 Meter groß
  • schlank
  • überschulterlanges, gewelltes dunkles Haare

Sie trug

  • eine schwarze Jogginghose in Größe M mit Marihuana-Zeichen und goldener Schrift "addicted",
  • eine schwarze Lederjacke,
  • einen schwarzen, kurzen Kapuzenpulli ebenfalls mit der Aufschrift "addicted" und einem Hanfblatt,
  • weiße Turnschuhe der Marke Adidas Superstar in Größe 38 oder 39,
  • dabei hatte sie außerdem eine schwarze Ledertasche.
Bei ihrem Verschwinden trug sie diese Kleidung.
Bei ihrem Verschwinden trug sie diese Kleidung.  © Polizei Höxter

Da sich die junge Schülerin schminkt, wirkt sie nicht nur wegen ihrer Kleidung deutlich erwachsener. Bisher konnte ermittelt werden, dass sie vornehmlich im Raum Höxter, Paderborn und Bielefeld Kontakte hat.

Es gibt weitere Hinweise, dass sie sich in der Nähe von Asylunterkünften aufhalten könnte. Die Polizei bittet um weitere Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer Mirsada gesehen hat, kann sich bei der Polizei in Bad Driburg unter Telefon 05253/98700 melden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0