SEK-Einsatz, weil Mann von Balkon aus um sich schießt

Die Beamten des SEK führen den 40-jährigen Mann ab, nachdem er in der Otto-Suhr-Allee von seinem Balkon aus mit einer Gaspistole um sich schoss.
Die Beamten des SEK führen den 40-jährigen Mann ab, nachdem er in der Otto-Suhr-Allee von seinem Balkon aus mit einer Gaspistole um sich schoss.  © Morris Pudwell

Berlin - Schrecksekunde für die Anwohner im Bezirk Charlottenburg.

Kurz nach Mitternacht begann ein Mann von seinem Balkon aus in den Innenhof eines Mehrfamilienhauses in der Otto-Suhr-Allee zu schießen.

Polizisten sind auf den Mann aufmerksam geworden, als sie während eines anderen Einsatzes in der Nachbarschaft Hilferufe einer Frau hörten. Sie hatte den Schützen auf dem Balkon gesehen.

Die Beamten verständigten daraufhin das SEK, die die Wohnung des 40-Jährigen stürmten.

Der Mann ließ sich laut Polizei widerstandslos festnehmen. Er sei alkoholisiert gewesen.

Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten eine Druck- und Schreckschusswaffe und Munition.

Nach einer Blutentnahme konnte der Mann wieder gehen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0