"Stay The Fuck In My House": Joko & Klaas bekommen von Pro7 mächtig auf die Fresse! Top Achtung, Hitze-Warnung für Deutschland! Hoch "Ulla" treibt die Temperaturen unerbittlich nach oben Top Nur bis Samstag: In diesen Media Märkten gibt's das MacBook Air besonders günstig! Anzeige Vorsicht Hitzekollaps! So kann die Hitze deinem Smartphone & Co. schaden Top Bis zu 36% Rabatt: Krasse Angebote in diesem Autohaus bei Cottbus! 12.090 Anzeige
6.767

Polizei nimmt SEK-Mitglieder wegen schwerer Vorwürfe fest

Staatsanwaltschaft nimmt SEK-Beamte in Mecklenburg-Vorpommern fest

SEK-Beamte aus Mecklenburg-Vorpommern sollen Munition beiseite geschafft und sie einem Mann mit Kontakten in die Prepper-Szene überlassen haben.

Schwerin - Polizei-Skandal in Mecklenburg-Vorpommern: Beamte sollen Munition des Landeskriminalamts beiseite geschafft und sie einem Mann mit Kontakten in die "Prepper"-Szene überlassen haben.

Mitglieder des SEK wurden festgenommen. (Symbolbild)
Mitglieder des SEK wurden festgenommen. (Symbolbild)

Drei aktive und ein pensioniertes Mitglied des Spezialeinsatzkommandos (SEK) Mecklenburg-Vorpommern sind deshalb am Mittwochmorgen festgenommen worden.

Gegen sie lagen Haftbefehle vor, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Schwerin sagte.

Im Lauf des Tages sollten sie einem Haftrichter vorgeführt werden, der über den Vollzug der Untersuchungshaft entscheiden sollte.

Ermittelt wird wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Waffengesetz sowie wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen Betrugs.

Drei der Männer sollen von April 2012 an Munition aus den Beständen des Landeskriminalamts (LKA) beschafft haben.

Diese hätten sie einem weiteren Beschuldigten mit Kontakt zur "Prepper"-Szene gegeben.

"Prepper" bereiten sich mit Vorräten auf Krisen oder einen Zusammenbruch der staatlichen Ordnung vor - manche kalkulieren den Einsatz von Waffen ein.

Ermittlungen im Zusammenhang mit Gruppe "Nordkreuz"

Polizisten einer Spezialeinheit durchsuchten bereits im August 2017 ein Grundstück in Banzkow bei einer Anti-Terror-Razzia.
Polizisten einer Spezialeinheit durchsuchten bereits im August 2017 ein Grundstück in Banzkow bei einer Anti-Terror-Razzia.

Am Mittwochmorgen wurden Wohnräume und Arbeitsplätze der Polizisten durchsucht - betroffen waren den Angaben zufolge 14 Objekte unter anderem in Rampe, Waldeck, Banzkow, Rostock und Güstrow.

Im Einsatz waren demnach Staatsanwälte der Staatsanwaltschaft Schwerin, Beamte des LKA Mecklenburg-Vorpommern und des Bundeskriminalamts sowie Polizisten anderer Dienststellen.

Die Durchsuchungen und Festnahmen stehen im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen die "Prepper"-Gruppe "Nordkreuz" in Mecklenburg-Vorpommern, die seit Sommer 2017 beim Generalbundesanwalt laufen.

Der Vorwurf: Verdacht der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat.

Bei den damaligen Anti-Terror-Durchsuchungen wurden auch Listen mit 25.000 politischen Gegnern gefunden, die im Krisenfall getötet werden sollen.

Festnahmen gab es nach einer Razzia im August 2017 nicht, jedoch wurde ein Polizist vom Dienst suspendiert. Er ist es noch immer, wie ein Sprecher des Innenministeriums in Schwerin sagte.

Abgeschottete Ermittlungsgruppe beim LKA

Das Wappen von Mecklenburg-Vorpommern ist auf dem Ärmel einer Polizei-Uniform aufgenäht.
Das Wappen von Mecklenburg-Vorpommern ist auf dem Ärmel einer Polizei-Uniform aufgenäht.

Die Ermittler fanden seinerzeit in der Wohnung von einem der jetzt Beschuldigten - im Verfahren beim Generalbundesanwalt wird er als Zeuge geführt - erhebliche Mengen Waffen und Munition.

Diese hatte er laut Staatsanwaltschaft unsachgemäß gelagert und war zu deren Besitz um Teil auch nicht berechtigt.

"Der Generalbundesanwalt hatte die Ergebnisse seiner Durchsuchungsmaßnahmen und die damit im Zusammenhang stehenden weiteren Erkenntnisse der Staatsanwaltschaft Schwerin mit der Maßgabe zur Verfügung gestellt, über die Einleitung eines eigenen Ermittlungsverfahrens zu entscheiden", erklärte die Sprecherin.

Gemeinsam mit dem LKA habe man Ermittlungen aufgenommen.

Das LKA habe dafür eine siebenköpfige Ermittlungsgruppe gebildet, die abgeschottet arbeitete - offenbar, um zu verhindern, dass Polizisten gewarnt werden. Das Ergebnis sind die vier Festnahmen vom Mittwoch.

Scharfe Kritik der Opposition am Innenminister

Die Opposition im Landtag in Schwerin reagierte geschockt. "Ein Sumpf zieht am Gebirge hin", sagte der innenpolitische Sprecher der Linken, Peter Ritter. Seit nahezu zwei Jahren versuche seine Fraktion, Aufklärung in Sachen "Prepper"-Szene und "Nordkreuz"-Netzwerk in Mecklenburg-Vorpommern zu erlangen.

Immer wieder habe es nur Absagen, Ausreden und Verweise auf staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gegeben.

Die jetzigen Haftbefehle würden politische Fragen aufwerfen. "Wenn Polizeibeamte des Landes seit 2012 gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Waffengesetz verstoßen, geht es hier nicht mehr um einfache innerbehördliche Defizite. Hier geht es um Kontrolle, Aufsicht und Verantwortung - nicht zuletzt um politische Verantwortlichkeiten", sagte Ritter.

"Angesichts der sich häufenden Vorfälle entsteht die Frage, ob Innenminister (Lorenz) Caffier (CDU) seinen Laden noch im Griff hat", sagte er.

Für Donnerstag sei ein Bericht zu dem gesamten Sachverhalt durch das Innen- sowie das Justizministerium angekündigt. Dies begrüße er.

Recherchen der taz deuten in dem Zusammenhang auf eine rechte Untergrundarmee - Hannibals Schattenarmee -, zu denen Teile der "Prepper"-Szene gehören sollen.

Update, 14.30 Uhr: Innenminister Caffier reagiert

Innenminister Lorenz Caffier (CDU) zeigt sich erschüttert und fassungslos nach den Festnahmen von SEK-Beamten.
Innenminister Lorenz Caffier (CDU) zeigt sich erschüttert und fassungslos nach den Festnahmen von SEK-Beamten.

Innenminister Lorenz Caffier (CDU) hat sich nach den Festnahmen "zutiefst erschüttert und fassungslos" gezeigt. "Beamte des SEK genießen ein besonderes Vertrauen", sagte er am Mittwoch in Schwerin.

Deshalb treffe ihn das Verhalten der Festgenommenen besonders hart. Sie hätten offensichtlich schwer gegen Dienstpflichten und Gesetze verstoßen.

Caffier nahm die Polizei als solche in Schutz. "Das ist nicht die Landespolizei." Er sei zuversichtlich, dass LKA und Justiz die Vorfälle lückenlos aufklären.

Er kündigte eine "strukturelle und personelle" Überprüfung der Diensteinheit an, "um jeglichen Anschein und Unterstellungen einer Verstrickung auszuräumen".

Die festgenommenen Beamten sollen nach Caffiers Worten möglichst aus dem Polizeidienst entlassen werden.

Caffier sagte, er habe beim Vorsitzenden des Innenausschusses im Landtag angeregt, in der morgigen Sitzung über die Vorfälle zu informieren und dazu auch die Justiz einzuladen.

Fotos: dpa/Boris Roessler, dpa/Jens Büttner

Toten Hosen geben ganz besonderes Konzert: So streng sind die Regeln für das Event Neu Kleines Mädchen (11) in München vergewaltigt, Täter auf Flucht Neu Drei Menschen verletzt: Messerattacke an Bahnhof? Neu Gasauto droht in Wohngebiet zu explodieren, da trifft Feuerwehr mutigen Entschluss Neu Da lugt selbst Oma aus dem Fenster: Was macht Hund Priscilla in Jenny Frankhausers Intimbereich? Neu Die Hitze! Wayne Carpendale zieht komplett blank Neu
Grausam! Kühen wird ein verschließbares Loch in den Magen operiert Neu Sklaven-Halter in Köln verurteilt: Details sind brutal Neu "Et is halt warm, wa?" Polizei stoppt nackten Moped-Fahrer und lacht sich kaputt Neu Update
Zu viel Chlor im Wasser! 38 Verletzte nach Freibad-Tag, darunter viele Kinder Neu Jetzt sind es schon Neun: Weitere US-Soldaten in Afghanistan getötet! Neu Mordfall Lübcke: Stephan E. soll Kopfschuss gestanden haben Neu Update Ford stellt neuen Mini-SUV vor , doch leider hat Köln nichts davon 136 Nestlé will diese Ampel in Deutschland auf ihren Produkten, doch es gibt ein Problem 470 Ältester Orang-Utan der Welt steht auf besondere Würze im Grießbrei 151 Das Ringen um Ozan Kabak: Wer schnappt sich das VfB-Juwel? 1.413 Hitze-Horror auf A8: Stau nach Feuer, Frauen kollabieren auf Autobahn 3.556 Familiendrama: Sohn schlägt mit Baseballschläger und Axt auf Eltern und Bruder ein 2.453 YouTuber (†29) tot in Fluss gefunden! Was steckt dahinter? 2.816 Bayern-Hammer bei Sané-Absage: Ousmane Dembélé als Münchner Königstransfer? 1.656 Vier Kinder sterben bei Horror-Feuer in Holzgebäude 2.651 "Wir brauchen Siesta!": Thomas Herrmanns will gegen Hitze am Arbeitsplatz kämpfen 484 Sicherheitslandung am Flughafen Köln/Bonn! 241 Autofahrer rast in Sitzgruppe vor Eiscafé: Frau schwer verletzt 1.878 Bewaffneter Banküberfall in Ilvesheim: Täter noch immer auf der Flucht! 153 Große Ehre für "Bully"! Michael Herbig mit Friedenspreis ausgezeichnet 50 Frau stundenlang vergewaltigt und verscharrt: Kommt Täter davon, weil Tat verjährt? 4.498 Älteren macht die Hitze besonders zu schaffen! Warum eigentlich? 1.100 Spitzenwert geknackt! Hier wurde es gestern am heißesten 3.479 Abitur mit Note 1,0 bestanden: Unglaublich, wie alt diese Schülerin erst ist! 13.729 Gruppenvergewaltigung Freiburg: Heute sitzen elf Männer auf Anklagebank 878 Update Was macht der Tatort-Kommissar Miroslav Nemec, wenn er nicht ermittelt? 399 Die Bitch ist zurück! Katja Krasavices neues Video ist zu krass für YouTube 2.185 Bei brütender Hitze: Mann geht baden und lässt Hund im Campingbus fast ersticken 156 "Tralla Hoppsasa": Streit um Pippi-Langstrumpf-Lied geht vor Gericht 839 Was diese abgemagerte Katze erlebt und gesehen hat, ist der blanke Horror 1.854 Heiße Ansichten: Promi-Pärchen schickt sexy Urlaubsgrüße aus Griechenland 2.685 Drama bei Abschiebung: Familie soll Deutschland verlassen, Vater (32) zückt Messer 5.219 Nach Absturz über der Müritz: Startverbot für Eurofighter 670 Zum dritten Mal: SPD will Skandalautor Thilo Sarrazin aus der Partei ausschließen 434 Stau-Chaos droht: "Fusion"-Besuchern drohen verstopfte Anreisewege 723 Update Pikante Penis-Beichte: Das kommt Micaela Schäfer nicht in die (Lümmel)-Tüte 3.468 Verstörendes Video: Hier finden Männer ein Baby im Wald 1.736 Frau legt erstaunliche Verwandlung hin, nachdem ihre Beziehung zerbricht 1.840 Fahrer stoppt sofort seinen Zug, als er sieht, was vor ihm auf den Gleisen festgekettet wurde 3.359 Kleiner Kater klettert in Waschmaschine, doch das bereut sein Frauchen bitter 2.239 Gänsehaut! Darum begeistert der neue TV-Spot zu "Der König der Löwen" 258