SEK stürmt Wohnung in Hamburger Mehrfamilienhaus

Hamburg - Große Aufregung in Hamburg-Eidelstedt: Das SEK rückte am Freitagabend zu einem Einsatz in einem Hochhaus am Hörgensweg an.

SEK-Beamte kommen nach dem Einsatz aus dem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Eidelstedt.
SEK-Beamte kommen nach dem Einsatz aus dem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Eidelstedt.  © Blaulicht-News.de

Die schwer bewaffneten Beamten des Spezialeinsatzkommandos der Polizei brachen gegen 21.30 Uhr eine Wohnung im 9. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses auf und stürmten sie.

Doch der Einsatz endete abrupt, denn die Wohnung war leer.

Der gesuchte Tatverdächtige befand sich augenscheinlich an einem anderen unbekannten Ort.

Nach ersten Angaben soll es sich um Ermittlungen im Zusammenhang mit Drogen-Kriminalität handeln.

Da der Gesuchte nach Informationen des Hamburger Abendblatts eine Waffe besitzen soll, wurde das SEK angefordert.

Nach dem SEK-Zugriff durchsuchten Ermittler die Wohnung.

Etwa eine Stunde später rückten auch sie wieder ab.

Die SEK-Mitglieder rücken wieder ab.
Die SEK-Mitglieder rücken wieder ab.  © Blaulicht-News.de

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0