SEK stürmt Wohnung, doch wo ist deren Bewohner?

Halle (Saale) - Am Dienstagabend kam es in der Erich-Kästner-Straße in Halle zu einem großen Polizeieinsatz. Auch das SEK war vor Ort.

Das SEK stürmte eine Wohnung - die war allerdings leer.
Das SEK stürmte eine Wohnung - die war allerdings leer.  © Tom Wunderlich

Wie Thomas Müller von der Polizeidirektion Halle mitteilte, gab es am Dienstagabend einen Hinweis, dass ein Mann in einer Wohnung in der Erich-Kästner-Straße in Halle sich umbringen wollten.

Geräusche, die in der Wohnung des Mannes zu hören waren, ließen die Beamten darauf schließen, dass der Einsatz des SEK von Nöten sei.

Das Spezialeinsatzkommando öffnete die Tür - allerdings war der Bewohner der Wohnung nicht mehr anzutreffen. Nach diesem wird nun gesucht.

Medienberichten zufolge soll der Mann eine Frau in seiner Wohnung gefangen gehalten haben.

Dem widerspricht die Polizeidirektion in Halle aber vehement.

Update, 10.02 Uhr: Nach einem Hinweis aus der Familie des Mannes wurde die Polizei am Dienstag gegen 17.48 Uhr alarmiert. Gegen 21 Uhr wurde der Einsatz beendet. Nach dem Mann wird nun weiterhin gefahndet, da eine Eigengefährdung nicht auszuschließen ist.

Die Erich-Kästner-Straße in Halle-Silberhöhe wurde weiträumig abgeriegelt.
Die Erich-Kästner-Straße in Halle-Silberhöhe wurde weiträumig abgeriegelt.  © Tom Wunderlich

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0