Tödliches Drama: 19-Jähriger wird von Audi erfasst und stirbt noch am Unfallort

Selb - Im bayerischen Landkreis Wunsiedel ist es in Selb zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Ein 19 Jahre alter Fußgänger wurde von einem Auto erfasst. Der junge Mann verlor den Kampf um sein Leben.

Der Audi-Fahrer ist bei dem Ausweichmanöver mit einem Auto kollidiert.
Der Audi-Fahrer ist bei dem Ausweichmanöver mit einem Auto kollidiert.  © NEWS5/Fricke

Wie die zuständige Polizei mitteilte, wollte der 19-Jährige am Donnerstagabend kurz nach 20 Uhr gemeinsam mit einer Gruppe Berufsschüler die Wittelsbacher Straße überqueren, als er von einem 20 Jahre alten Autofahrer, der auf dieser mit seinem Audi stadteinwärts unterwegs war, erfasst wurde.

Der junge Fußgänger wurde aufgrund der Wucht des heftigen Aufpralls durch die Luft geschleudert und schlug in der Folge auf der Straße auf. Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsversuche der alarmierten Rettungskräfte erlag er noch am Ort des Unfalls seinen schweren Verletzungen.

Der Audi-Fahrer, der noch versucht hatte, dem 19-Jährigen aus Kulmbach in Bayern auszuweichen, wurde beim tragischen Unfalldrama am Abend, das sich in Höhe der Abzweigung zur Jägerstraße ereignete, ebenfalls erheblich verletzt und nach einer Erstversorgung in eine Klinik gebracht.

Er war im Zuge des versuchten Ausweichmanövers mit einem Auto kollidiert.

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang noch nicht klar. Ein bestellter Gutachter unterstützt die ermittelnden Beamten bei der Klärung der Ursache sowie der entsprechenden Rekonstruktion der Tragödie.

In Selb im Landkreis Wunsiedel ist ein Bayern ein junger Mann bei einem Unfall ums Leben bekommen.
In Selb im Landkreis Wunsiedel ist ein Bayern ein junger Mann bei einem Unfall ums Leben bekommen.  © NEWS5/Fricke

Titelfoto: NEWS5/Fricke

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0