Durchbruch im Fall Peggy! Polizei bestätigt Festnahme Top Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? Top Nur am Donnerstag: Nintendo Switch + zwei Games im Set zum Knallerpreis Anzeige Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema Top MediaMarkt Bochum verkauft diesen 65-Zoll-TV für nur 579 Euro! Anzeige
3.295

Flugzeug abgestürzt: Alle 66 Menschen an Bord sterben!

Teheran: Alle 66 Insassen sterben bei Flugzeugabsturz

Wieder ein Flugzeugabsturz im Iran: Diesmal kamen nach Informationen der Airline 60 Passagiere und sechs Crew-Mitglieder ums Leben.
Flugzeugabsturz im Westen des Iran.
Flugzeugabsturz im Westen des Iran.

Teheran – Bei einem Flugzeugabsturz im Landesinnern des Iran sind am Sonntag alle 66 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Dies bestätigte am Vormittag ein Sprecher der Fluglinie Aseman Airlines. Die Maschine des Typs ATR-72 war mit 60 Passagieren und sechs Crew-Mitgliedern an Bord auf dem Weg vom Flughafen Teheran-Mehrabad nach Yassudsch im Südwestiran.

Das Flugzeug stürzte demnach über der Kleinstadt Semirom ab. Es wurde befürchtet, dass alle 66 Menschen am Bord bei dem Absturz ums Leben gekommen sind.

Rettungskräfte seien unterwegs, berichtete Fars. Über die Unglücksursache war am Vormittag zunächst nichts bekannt.

Das Unternehmen Asemann Airlines steht auf einer aktuellen Schwarzen Liste unsicherer Fluggesellschaften der EU-Kommission.

Im Iran hatte es in den vergangenen Jahren immer wieder schwere Flugzeugunglücke gegeben, für die häufig der schlechte technische Zustand der Maschinen verantwortlich gemacht wurde.

Der bisher letzte Absturz ereignete sich im August 2014: Eine kleine Passagiermaschine des Typs Antonow 140 der iranischen Sepahan Airline war damals kurz nach ihrem Start auf dem Inlandsflughafen Mehrabad verunglückt. Dabei kamen 37 Menschen ums Leben, 11 wurden verletzt.

Im Januar 2011 starben 77 Menschen, als eine Passagiermaschine bei einer Notlandung während eines Schneesturms in Nordwest-Iran auseinanderbrach. Im Mai 2010 stürzte ein Passagierflugzeug mit 168 Menschen an Bord ab.

Viele der Passagierflugzeuge im Iran, besonders die der kleineren Fluglinien, sind über 40 Jahre alt. Wegen der Sanktionen im Zusammenhang mit dem Atomstreit konnte der Iran jahrzehntelang keine neuen Maschinen kaufen.

Erst nach dem Atomdeal von 2015 mit den fünf UN-Vetomächten sowie Deutschland gab es neue Verträge mit Airbus, ATR und auch Boeing. Bisher wurden dem Iran nur ein Dutzend der neuen Maschinen übergeben.

Fotos: Screenshot/Google Maps, Screenshot/twitter

Hat Mutter ihr eigenes Mädchen in Kölner Flüchtlings-Heim getötet? Top Häufigste Todesursache im Job ist Krebs Top REWE-Adventskalender: Mit etwas Glück täglich Coupons abstauben 5.125 Anzeige Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger ins Bein Neu Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert Neu Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt Neu Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.744 Anzeige "Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage Neu Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! Neu Reisegruppe hatte Mega-Glück: Bus platzen nacheinander drei Reifen! Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.538 Anzeige "Es hat öfter Stress gegeben": Warum bringt der Teenie Oma und Mama um? Neu Knast oder nicht Knast? Wo bringt Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa ihr Kind zur Welt? Neu
Einschlagriskio! Gefährlicher Asteroid rast auf die Erde zu Neu Mann entreißt Hund präparierten Köder und rettet sein Leben Neu Kinderpornos auf Schüler-Handys: So greift die Polizei durch Neu Aus Kurve geflogen: 24-Jährige kracht mit Polo gegen Hauswand! Neu Frau will ihrem Hund das Leben retten und stirbt Neu Erste Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlings-Heim Neu
Top oder Flop? ZDF zeigt Film über Heino! Neu Angelina G. (12) spurlos verschwunden! Die Polizei fahndet Neu Laster kracht in Stauende: Autobahn voll gesperrt! Neu Die ersten Headliner fürs Highfield 2019 stehen fest Neu Da staunte selbst die Polizei: 28-Jähriger hat 5,0 Promille intus Neu Krasser Liebes-Betrug: Frau (49) überweist Fake-Soldat Geld 759 Paketbote blockiert Straße und zeigt seinen nackten Hintern 534 Stroh-Laster fängt mitten auf Autobahn Feuer! 125 Kinder (13,14) nachts am Kölner Hauptbahnhof beim Burger-Essen erwischt 145 So süß schwärmt Matthias Schweighöfer von Schauspieler-Kollegen 376 Nach Sitzbank-Wurf gegen Auto von AfD-Räpple: Polizei ermittelt 2.999 Weihnachten denken die Deutschen nur an das eine! 1.415 Untersuchungen laufen: Wurde bei Ermittlungen im Fall Georgine geschlampt? 479 Drama um Miley Cyrus: "Meine Mama ist schuld, dass ich wieder kiffe" 1.392 Unbekannte plündern Baustelle: Schaden über 200.000 Euro 153 Arbeiter stürzt von Firmendach zwölf Meter in die Tiefe 2.117 Fahrschülerin erfasst Jungen frontal 4.324 Mann fährt mit scharfer Bombe im Auto zum Polizeirevier 2.512 "Übertriebene Anteilnahme": So denkt die "Katze" über öffentliche Trauer um Malle-Jens 2.709 Bayern-Sportdirektor Salihamidzic fühlt sich missverstanden und verteidigt sich 451 Diese Chancen hat die TSG Hoffenheim noch in der Königsklasse 257 Sensation bei Bares für Rares: So viel Geld wurde noch nie geboten! 63.432 Panne bei Rocker-Razzia: SEK stürmt Wohnung von 88-Jähriger 3.094 BMW macht Ernst: 200 Millionen für Produktion von neuem Tesla-Killer 1.322 Menschen im Südsudan brauchen Hilfe: "Aktion Deutschland Hilft" sammelt Spenden 31 Er stand im Verdacht, Anschlag geplant zu haben: Top-Gefährder Halil D. hat sich in die Türkei abgesetzt! 1.347 Frau will Weihnachtsdeko holen und bleibt stecken 1.158 Veronica Ferres umzingelt von Spezialkräften der Polizei 2.690 Böse Überraschung für Sasha Sasse: Mister Germany wurde die Schärpe geklaut! 430