Senat beschließt: Diesel-Verbote auf acht Berliner straßen!

Berlin - In Berlin entscheidet sich voraussichtlich am Dienstag, auf welchen Straßenabschnitten Diesel-Fahrverbote eingeführt werden.

Auch Berlins viel befahrende Stadtautobahn soll vom Diesel-Verbot betroffen sein.
Auch Berlins viel befahrende Stadtautobahn soll vom Diesel-Verbot betroffen sein.

Der Luftreinhalteplan steht zur Beschlussfassung auf der Tagesordnung der Senatssitzung (ab 10.00 Uhr), wie die Senatskanzlei bestätigte.

Ein Berliner Gericht hatte in einem Urteil vom Oktober 2018 Fahrverbote verlangt, damit die zulässigen Grenzwerte im Stadtgebiet eingehalten werden und sich die Luftqualität verbessert.

Diesel-Fahrverbote gibt es bereits in mehreren deutschen Städten.

Nach einem Bericht der Deutschen Umwelthilfe aus dem November 2018 ist auch ein Fahrverbot für ältere Diesel-Pkw und Lastwagen auf einem Teil der Berliner Stadtautobahn unausweichlich.

Update, 16.30 Uhr: Auf diesen acht Berliner Straßen kommt das Diesel-Fahrverbot!

Zu den betroffenen Berliner Straßen mit Fahrverboten für Diesel-Autos und -Lastwagen bis einschließlich Abgasnorm Euro 5 zählen unter anderem Abschnitte in der Leipziger Straße, Reinhardtstraße, Friedrichstraße, Hermannstraße und Silbersteinstraße.

Für Anwohner, Liefer- sowie Pflegedienste und Handwerker soll es Ausnahmen geben, wie Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) nach der Senatssitzung sagte. Es handele sich bei den Abschnitten um eine Gesamtstrecke von 2,9 Kilometern. Zum Vergleich: Das gesamte Straßennetz der Hauptstadt ist nach Senatsverwaltungsangaben rund 5450 Kilometer lang.

Update, 11 Uhr: Diesel-Fahrverbote in acht Berliner Straßen geplant

Von den Diesel-Fahrverboten in Berlin werden nach dpa-Informationen voraussichtlich acht Straßen betroffen sein. Der rot-rot-grüne Senat will dazu am Dienstag einen Beschluss zum Luftreinhalteplan fassen.

Im Anschluss sollten Details bekanntgegeben werden. Das Durchfahrverbot in den betroffenen Streckenabschnitten mit einer Gesamtlänge von 2,9 Kilometern soll für Diesel-Autos und -Lastwagen bis einschließlich Abgasnorm Euro 5 gelten. Es soll Ausnahmen unter anderem für Anlieger, Lieferdienste und Handwerker geben. Der RBB hatte zuvor über die Pläne berichtet.

Ziel der Fahrverbote ist es, die Luftqualität in der Hauptstadt zu verbessern. Solche Fahrverbote gibt es bereits in anderen Städten.

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0