Mit 70 Km/h zu viel: 78-Jähriger rast durch Baustelle

Neuruppin - Ein Autofahrer ist auf der Autobahn mit 130 Stundenkilometern durch eine Baustelle gerast - obwohl dort nur 60 Kilomter pro Stunde erlaubt waren.

Die Polizei stoppte einen Raser, der mit 130 Stundenkilometern durch eine Baustelle fuhr. (Symbolbild)
Die Polizei stoppte einen Raser, der mit 130 Stundenkilometern durch eine Baustelle fuhr. (Symbolbild)  © DPA

Polizisten in einem zivilen Videowagen stellten den 78-Jahre alten Fahrer nach dem Vorfall auf der Autobahn A 24 in der Nähe von Neuruppin, wie die Behörde am Freitag mitteilte.

Direkt hinter der Baustelle beschleunigte der Mercedes-Fahrer auf Tempo 150, ehe ihn die Polizei gleich wieder ausbremste. Verständnis hatte er aber nur bedingt. Der Polizei zufolge zeigte sich der Raser "wenig einsichtig."

Der Mann müsse nun mit einer Geldbuße von mindestens 1300 Euro rechnen. Außerdem soll überprüft werden, ob er seinen Führerschein behalten kann.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0