Horror-Verletzung nach Sturz von Ex-Schalker Sergio Escudero!

Sevilla - Das sah schrecklich aus! Der frühere Schalker Sergio Escudero hat sich im Spiel seines aktuellen Clubs, dem FC Sevilla, gegen FC Villareal am Sonntag schwer verletzt.

Schlimm: Der frühere Schalker Sergio Escudero (r.) hat sich am Sonntag schwer verletzt.
Schlimm: Der frühere Schalker Sergio Escudero (r.) hat sich am Sonntag schwer verletzt.  © DPA

In der 82. Minute der Partie stieg der 28-Jährige zum Kopfballduell mit Villareals Raba hoch. Er erwischte zwar den Ball, fiel anschließend aber über den Rücken seines Gegenspielers ungebremst und mit viel Tempo in Richtung Boden und versuchte, den Sturz mit seinem linken Arm abzufedern.

Sein Arm allerdings konnte sein Körpergewicht nicht halten und knickte bei der Landung in genau die falsche Richtung nach hinten weg, wie man auf einem Video sehen kann.

Unter entsprechend großen Schmerzen wand sich Escudero schreiend auf dem Boden, ehe er auf einer Trage und unter dem Applaus der sichtlich geschockten Zuschauer ins Krankenhaus abtransportiert wurde.

Dort wurde festgestellt, dass der Ellenbogen komplett ausgerenkt ist. Gebrochen ist Stand jetzt wundersamerweise nichts.

Allerdings müsse man abwarten, bis der Ellenbogen abgeschwollen ist, bevor man sich ganz sicher sein kann, dass nichts gebrochen ist, wie es in einer Mitteilung seines Vereins heißt.

Mittlerweile ist Escudero bereits wieder nach Hause geschickt worden, um sich dort zu erholen und bedankte sich für all die Genesungswünsche.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0