Ohne Führerschein! Rentner kracht auf der Flucht in Streifenwagen

Neu

Herrchen, der Hund mit Schlägen und Würgen quälte, darf ihn behalten

Neu

BVG-Bus erfasst Fußgänger: Rettungskräfte kämpfen auf der Straße um sein Leben

Neu

Tragisch! Fan stirbt während Bielefeld-Spiel auf der Tribüne

Neu
1.280

Wie es mich nach Dresden verschlug

Dresden - Hier ist der dritte Teil unserer neuen Serie "Willkommen in Dresden". Heute mit Sylwester Wydra (37). Der gebürtige Pole ist seit Kurzem Pfarrer in der katholischen Kirche St. Marien in Cotta. Wie lebt er in Dresden, was liebt er? Wir haben ihn besucht.

Dresden war schon immer weltoffen. Ob der italienische Baumeister um 1700, der schwäbische Beamte 1990 oder die chinesische Studentin 2011. Sie alle kamen, um zu bleiben. Und alle eint das Gefühl: „Wir sind Bürger dieser Stadt!“

Mit ihnen beschäftigt sich unsere neue Serie „Willkommen in Dresden“ – eine Aktion von MOPO24 und der GAGFAH. Hier ist Teil 3: Pfarrer Sylwester Wydra (37), der Pole aus Afrika in Cotta.

Pfarrer Wydra, die gute Seele von Cotta

Pater Sylwester Wydra (37) in seiner katholischen Kirche St. Marien in Cotta.
Pater Sylwester Wydra (37) in seiner katholischen Kirche St. Marien in Cotta.

Von Steffi Suhr

Dresden - Ich habe nicht eine Sekunde gezögert, als ich das Angebot bekam, nach Dresden zu kommen“, sagt Sylwester Wydra (37). Der gebürtige Pole ist Pfarrer in der katholischen Kirche St. Marien in Cotta.

Pater Wydra gehört den Steyler Missionaren an. Einer Ordensgemeinschaft, die im 19. Jahrhundert im Ort Steyl in den Niederlanden gegründet wurde und seither auf allen Kontinenten aktiv ist.

Derzeit arbeiten rund 6.000 Priester auf der ganzen Welt für die Gemeinschaft - einer seit August 2014 in Cotta.

„Meine Aufgabe ist es unter anderem, alles im Blick zu haben, zu koordinieren. Denn viel Gemeindearbeit wird hier von Ehrenamtlichen verrichtet. Offiziell heißt mein Amt Pfarradministrator.“

Offiziell ist Wydra „Pfarradministrator“. Vieles erledigt er am Schreibtisch im Pfarramt.
Offiziell ist Wydra „Pfarradministrator“. Vieles erledigt er am Schreibtisch im Pfarramt.

Aber natürlich ist der Gottesmann auch für Trauungen, Taufen, Beerdigungen, Religionsunterricht zuständig. Immerhin umfasst seine Gemeinde hier fast 1.600 Schäfchen.

„Das Einzugsgebiet reicht von Cotta bis Cossebaude und schließt angrenzende Dörfer mit ein“, so der Seelsorger, der schon sechs Jahre in Kinshasa im Kongo arbeitete.

„Dort war alles viel größer“, erinnert er sich.

„Die Dimensionen, die Gemeinschaft. Aber letztlich ist es wie hier. Es ist wichtig, die Gemeinde beisammen zu halten und zu stärken. Das gilt in Kinshasa ebenso wie in Cotta“, so der Seelsorger.

Eine Begegnung aus Afrika ist ihm besonders in Erinnerung geblieben: So sprach er in Kinshasa mit einer Frau aus dem Osten Kongos.

Erinnerungsfoto: Pater Wydra arbeitete schon sechs Jahre in einer großen Gemeinde in Kinshasa (Kongo).
Erinnerungsfoto: Pater Wydra arbeitete schon sechs Jahre in einer großen Gemeinde in Kinshasa (Kongo).

„Ich sagte zu ihr, ‚Das ist dort sicher sehr schön‘. Und ich meinte die Landschaft, die Sehenswürdigkeiten. Sie antwortete ‚Ja. Es ist sehr schön. Dort gibt es genug zu essen‘“, sagt Wydra und fragt: „Was ist Schönheit für uns?“

Dann schmunzelt er: „Dresden zum Beispiel“, sagt er. „Ich war vorher zweimal hier. Einmal habe ich einen Mitbruder besucht, einmal ist mir auf der Durchreise hier mein Auto kaputt gegangen.

Ich hatte nie viel Zeit, aber was ich von Dresden sah, hat mir wirklich gefallen.“

Und dann bekam er das Angebot, eine Gemeinde in Westdeutschland zu übernehmen - oder in Dresden-Cotta.

„Da gab es kein Überlegen“, lacht Wydra, der sich auch erstmal daran gewöhnen musste, hie rallein im Pfarramt neben der Kirche zu wohnen.

Gemütlich gelegen oberhalb der Innenstadt liegt die katholische Kirche St. Marien im alten Ortsteil Cotta.
Gemütlich gelegen oberhalb der Innenstadt liegt die katholische Kirche St. Marien im alten Ortsteil Cotta.

„Ich kannte bisher nur Gemeindehäuser. Trubel, ständig Menschen“, sagt Wydra. Immerhin: „Die Gemeinde hier ist sehr aktiv“, versichert Pater Wydra.

„Wir veranstalten unter anderem gemeinsame Wanderungen oder Fahrten. Hier ist immer was los. Und ich bin hier, als Fremder, um den Leuten der Gemeinde eine Heimat zu geben. Und dann noch in so einer schönen Stadt …“

Ein Ausflug nach Loschwitz belebt meinen Verstand

Er mag den Blick vom Blauen Wunder auf die Elbwiesen und die Hänge von Loschwitz.
Er mag den Blick vom Blauen Wunder auf die Elbwiesen und die Hänge von Loschwitz.

„Dresden hat wirklich alles: Eine gute Infrastruktur, der Nahverkehr funktioniert und gute Sportstätten sind auch da“, sagt der Pater, der regelmäßig Volleyball spielt.

„Ich war hier schon in Theatern und Kinos. Und ich liebe es, von hier an die Elbe zu gehen und die Ufer entlang zu spazieren. Mein Lieblingsplatz in Dresden ist Loschwitz. Das Blaue Wunder, die vielen alten Häuser, die Bergbahnen, die Hänge. Herrlich!

Aber ich genieße auch den Blick von unserem Kirchplatz in Cotta auf die Stadt. Die Ruhe hier oben, die Gärten ringsum, den Park gleich um die Ecke...“

Was mir an Dresden nicht gefällt? Die Autofahrer...!

Bitte nicht so grummelig! Pater Wydra wünscht sich von den Dresdner Autofahrern mehr Gelassenheit.
Bitte nicht so grummelig! Pater Wydra wünscht sich von den Dresdner Autofahrern mehr Gelassenheit.

„Die Dresdner Autofahrer sind zu nervös“, sagt Wydra, der selbst einen Skoda fährt. „Die Fahrzeuge unsere Mission sind auf unsere Verwaltung in Viersen/Nordrhein-Westfalen zugelassen. Also fahre ich mit einem Kennzeichen von dort. Außerdem kenne ich mich hier noch nicht so gut aus.

Aber wenn ich dann mal etwas langsamer fahre, eine Einfahrt oder Parkplatz suche, gibt es gleich Lichtzeichen und Hupen. Die Fahrer hier haben eine solche Eile und Hektik. Das ist merkwürdig. Denn sobald die Dresdner aus dem Auto steigen, sind sie wirklich freundlich und gemütlich.“

Fotos: Ove Landgraf, privat

Mysteriöser Vorfall! Leichenfund überschattet Fetisch-Festival

Neu

Kein Betrug bei Pilotprojekt! Ministerium weist Datenschutz-Kritik zurück

Neu

Arbeitslos und ohne Perspektive? Deutsche sind entspannt wie nie!

Neu

Nach tödlicher Messerattacke: Wer kennt diese beiden Männer?

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

52.678
Anzeige

Warum sich Trump bei der Sonnenfinsternis blamierte

Neu

Stewardess warnt anonym: Das solltet Ihr auf einem Flug nicht trinken

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.464
Anzeige

Feuerwehr muss jungen Mann aus diesem Wrack befreien, später stirbt er

Neu
Update

Studie beweist! Im Suff greifen Vegetarier zum Fleisch

830

Überraschend! In diesem Alter sind die meisten genervt von ihrem Sexleben

4.073

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

6.329
Anzeige

Keinen Bock mehr auf AfD? Funkstille zwischen Petry und Parteimitgliedern

1.659

Video zeigt, dass man wirklich nicht im Strassenverkehr am Handy hängen sollte

1.265

Die Kinder auf dem Rücksitz! Polizei zieht berauschte Mutter aus dem Verkehr

1.428

Brandanschlag! Molotow-Cocktail in Auto von Müntefering geworfen

811

Sie ist geschockt! Nacktfotos von Lindsey Vonn und Tiger Woods kursieren im Netz

2.899

Wegen Wespenstich! Fahranfänger erfasst vierköpfige Familie

3.200

Highfield-Festival: Placebo-Auftritt wegen Trunkenheit abgesagt?

3.724

Maddie McCann: Ermittler haben heiße Spur, doch es gibt ein Problem

16.546

Bei Amokfahrt einen Menschen getötet und zwei verletzt

2.206

Nutten vor dem Schulhof: Ein Zaun soll das Problem lösen

4.971

Pferdehof brennt schon seit 36 Stunden! Wann kann das Feuer endlich gelöscht werden?

2.952
Update

25-Jähriger wird am Bahnhof von ICE erfasst

2.006

Radfahrer (15) bei Crash mit Auto 20 Meter durch die Luft geschleudert

2.871

Sensation bei Jauch: Rentner schafft keine Million, aber trotzdem einen Rekord

11.018

Mann läuft auf Autobahn und wird von Kleintransporter erfasst: Tot

3.261

Schädel gespalten! Hausmeister ermordet Auswanderer-Pärchen

9.693

Sofort tot! Motorradfahrer kracht in Kutsche voller Kinder

7.865

Er wollte Sex, sie nicht, dann brachte er sie um

3.974

Helena Fürst überlebt schweren Auto-Unfall

9.943

Victoria Beckham setzt Töchterchen Harper (6) auf Diät

3.516

103-Jähriger lässt Diebesbande abblitzen

1.815

Kassierte falscher Tierarzt jahrelang seine Patienten ab?

212

Hä? Was will Taylor Swift uns damit sagen?

1.346

Deshalb ist Schnuckl Luke Mockridge neidisch auf Joko & Klaas

803

Drei Kinder verschüttet! Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia

1.616

Mutmaßlicher Mörder stellt sich nach tagelanger Flucht

4.881

Sechs Verletzte nach Crash auf A4-Baustelle

11.829

Zwei Motorradfahrer krachen mit Schlepper zusammen

376

Jetzt will die AfD die Video-Überwachung für ihre Wahlplakate

1.903

Totale Sonnenfinsternis verdunkelt Teile der USA

1.023

Nach Air-Berlin-Insolvenz: Schokoherzen für 500 Euro bei Ebay

2.526

Sex ohne Mensch: Kommen jetzt Roboter für Blowjobs?

13.834

Fünf Zentner schwere Fliegerbombe gefunden!

285

Schock für Reinigungspersonal: Blutbad im Ferienflieger entdeckt

18.737

Flugzeug bricht Landung wegen Rasenmäher ab

7.546

Frau begrapscht: Diese Band unterbricht ihre Show und droht mit Rausschmiss

7.067

Drei Babys sterben im Krankenhaus: Die Polizei hat einen schrecklichen Verdacht

19.438

Dramatisch! Nach den Bienen sind nun auch diese Tiere bedroht

1.911

Streik-Ende im Einzelhandel: Gedämpfte Euphorie nach Lohnerhöhung

314

Betrug bei Pilotprojekt? Datenschützer fordern sofortigen Abbruch

359

Fremdenhass! Syrische Familie findet außer Post auch das im Briefkasten

6.853

Nach Terroranschlag in Barcelona: Polizei erschießt Verdächtigen

3.125

Massenschlägerei in Asylbewerber-Unterkunft: Polizei setzt Pfefferspray ein

5.669